Zum Hauptinhalt springen

DLG-Podcast Landwirtschaft

Der Experten-Podcast für alle Landwirte

Gemeinsam mit Experten aus dem DLG-Netzwerk diskutiert Moderator Dr. Klaus Erdle Lösungen für die aktuellen Herausforderungen der Land- und Agrarwirtschaft.

Alte oder neue Sorten? Die Qual der Wahl (Folge 3)

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt. Sie können sich externe Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Dadurch stimmen Sie der Verwendung von Cookies des Anbieters zu. Diese Verwendung kann Analysen, Personalisierung und Anzeigen umfassen.

Phänotyp = Genotyp + Umwelt, so haben wir es alle einmal gelernt.

Es ist kurz vor der Ernte, in manchen Regionen hat die Ernte sogar bereits begonnen. Aktuell stellen gravierende Umwelteffekte, wie ausbleibende Niederschläge, Krankheitsdruck und Düngeeffekte die Pflanzenproduktion vor große Herausforderungen. In dieser Podcastfolge wollen wir unseren Blick dem Genotyp zuwenden, genauer gesagt der Sortenauswahl. Welche Sorte ist die richtige für meinen Standort? Und was muss ich bei der Sortenauswahl beachten?

Neben Moderator Dr. Klaus Erdle sind in diesem Podcast zu Gast Dr. Gerhard Hartmann, bis vor Kurzem Sortenspezialist bei der Landesanstalt in Bernburg, der Saatgut vermehrende Landwirt Ludwig Lermer aus Sachsen-Anhalt sowie DLG-Kollege Alexander v. Chappuis.

Mechanische Beikrautregulierung – Konzepte für die Praxis (Folge 2)

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt. Sie können sich externe Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Dadurch stimmen Sie der Verwendung von Cookies des Anbieters zu. Diese Verwendung kann Analysen, Personalisierung und Anzeigen umfassen.

"DLG-Podcast Landwirtschaft" ist der Podcast für die landwirtschaftliche Praxis. Gemeinsam mit Experten diskutiert Moderator Dr. Klaus Erdle Lösungen für die aktuellen Herausforderungen. Im Fokus von Folge 2: Mechanische Beikrautregulierung – Konzepte für die Praxis.

Wie integriert man mechanischen Pflanzenschutz in den landwirtschaftlichen Alltag? Was gilt es beim Einsatz in mehreren Kulturen und über die Fruchtfolge hinweg zu beachten? Lässt sich über die Jahre ein System aufbauen? Und wie muss eigentlich das Anbausystem angepasst werden, um so eine Technik sinnvoll einzusetzen?

Zur Klärung dieses Fragen sind in diesem Podcast die Landwirte Dag Frerichs vom Osterhof in Galmsbüll (Schleswig-Holstein), Simon Bolten vom Biohof Bolten in Niederkrüchten (Nordrhein-Westfalen) und Peter Großmann-Neuhäusler von Großmann´s Feldfrüchte aus Pasenbach (Bayern) zu Gast. Moderator Dr. Klaus Erdle wird unterstützt durch seinen DLG-Kollegen Dr. Achim Schaffner.

Ammoniakemissionen reduzieren - sowohl im Stall als auch auf dem Feld (Folge 1)

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt. Sie können sich externe Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Dadurch stimmen Sie der Verwendung von Cookies des Anbieters zu. Diese Verwendung kann Analysen, Personalisierung und Anzeigen umfassen.

Die Maisaussaat ist so gut wie abgeschlossen und hierzu, wie auch später in den Reihen, wird von vielen Betrieben organischer Dünger ausgebracht. Und damit sind wir auch schon beim Thema der ersten Folge des DLG-Podcasts Landwirtschaft.

Wo mit Gülle und Gärresten hantiert wird, stinkt es - egal ob im Stall oder auf dem Feld. Was da in der Luft hängt, ist Ammoniak, eine flüchtige Stickstoffverbindung.

Moderator Dr. Klaus Erdle (DLG) diskutiert in dieser Folge, wie Ammoniakverluste vermieden werden können. Zu Gast sind Sven Häuser (ebenfalls DLG), Dr. Manfred Trimborn (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn) und Prof. Dr. Hans-Werner Olfs (Hochschule Osnabrück).