Zum Hauptinhalt springen

Kamera-Monitor-Systeme

Mehr Sicherheit auf Acker, Straße und in der Rohstoffgewinnung

In Kooperation mit Netzwerk Baumaschinen 


Immer wieder kommt es zu Unfällen im direkten Umfeld großer Fahrzeuge oder mobiler Maschinen. Ein für den Stadtverkehr typisches Beispiel sind Kollisionen mit Radfahrern, wenn Lkw rechts abbiegen wollen.

Partner

Teilnahme kostenfrei!

Bei Land- und Forstwirtschaftlichen Fahrzeugen (LoF) stellen die Frontanbauräume mit teilweise überlangen Vorbaumaßen ein Problem beim Einbiegen auf unübersichtlichen Kreuzungen dar. Auch rund um Baumaschinen arbeitende Personen sind besonders gefährdet. Der wichtigste Grund für diese Unfälle: Große Maschinen und Fahrzeuge haben tote Winkel, die vom Fahrerplatz aus nicht eingesehen werden können.

Der zunehmende Einsatz von Kamera-Monitor-Systemen soll hier Abhilfe schaffen. Denn sie geben dem Fahrer auch dann eine Übersicht, wenn diese durch die Sitzposition oder undurchsichtige Bauteile des Fahrzeugs verdeckt ist. Beim Einsatz der Systeme gilt es auch folgende Themen zu beachten:

Wie gehen Maschinenbediener damit um, wenn die Assistenzsysteme falschen Alarm auslösen? Wie sind Bediener zu warnen? Wer ist verantwortlich, falls die Systeme nicht funktionieren? Welche rechtlichen Fragestellungen ergeben sich im Umfeld der Genehmigung für den Straßenverkehr? Welche zusätzlichen Anforderungen sind in Bezug auf die Arbeitssicherheit zu erfüllen?

Im Rahmen des ersten DLG-Tech Day digital 2021 informieren Experten des DLG-Testzentrums und des Netzwerks Baumaschinen über aktuelle Entwicklungen bei Kamera-Monitor-Systemen. Ob Anforderungen aus der Praxis, Erfahrungen aus der Landwirtschaft, Möglichkeiten für Baumaschinen im Genehmigungsverfahren oder Erfahrungen aus der Arbeitssicherheit – der intensive Austausch mit den Profis von Hersteller-, Prüfungs- und Regulierungsseite bringt Sie auf den aktuellen Stand.
 

Programm, 24. Juni 2021

11.00 Uhr

Welcome
Stefano Mastrogiovanni. Geschäftsführer DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel
Karlheinz Pfeiffer, Koordinator/ Leiter Netzwerk Baumaschinen, NRMM, Commercial Vehicles

11.05 Uhr

Übersicht Kamera-Monitor-Systeme (Demonstration)

  • Standard-System
  • 270°/360°-System
  • Vorbau Kamera-Monitor-System
  • 3D-Kamerasensoren
  • 360°-System mit Kollisionswarnung

Mit Unterstützung von
Bosch Engineering GmbH, Brigade Elektronik GmbH, MEKRAtronics GmbH, SICK AG, Steyr Traktoren Deutschland

11.30 Uhr  

Vorbau Kamera-Monitor-Systeme

  • Erfahrungen aus der Landwirtschaft
  • Möglichkeiten für Baumaschinen im Genehmigungsverfahren
  • Radlader, Teleskoplader, Grader

Jürgen Goldmann, Prüfingenieur, DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel

11.50 Uhr

Kamera-Monitor-Systeme: Anforderungen aus der Praxis

  • Erfahrungen aus dem Arbeitsschutz

Sebastian Dittmar, Prävention, SVLFG Berufsgenossenschaft

12.10 UhrDiskussion mit den Referenten
12.30 UhrEnde der Veranstaltung

Kontakt

DLG Testzentrum Technik und Betriebsmittel • DLG TestService GmbH Standort Groß-Umstadt • Max-Eyth-Weg 1 • 64823 Groß-Umstadt • Tel: +49(0)69/24 788-600 Fax: +49(0)69/24 788-690 • tech@DLG.org