DLG e.V. - Indikator 10: Leistung Milchkühe (DLG-Nachhaltigkeitsbericht 2016)

Bereich Ökonomie und Innovation

DLG-Nachhaltigkeitsbericht 2016

Indikator 10: Leistung Milchkühe

Die Milcherzeugung ist ein wesentlicher Be-triebs-zweig der deutschen Landwirtschaft. Mit einem Produktionswert von 11,48 Mrd. Euro im Jahr 2013 hatte die Milcherzeugung einen Anteil von 21,3 % am Gesamtproduktionswert der Landwirt-schaft. Insgesamt wurden im Jahr 2013 in Deutschland 31,34 Mio. t Milch erzeugt.

Abbildung 10 zeigt die fett- und eiweißkorrigierte Milchleistung (4,0 % Fett, 3,4 % Eiweiß) von Kühen. Dieser Produktivi-tätsindikator der Milch-kuhhaltung ist der Quotient aus Milchleistung pro Milchkuh und Jahr (kg Milch/Kuh x Jahr). Die Abbil-dung zeigt die jährlichen Produktivitätssteigerungen in der Milchkuhhaltung, die auf verbesserte Zuchtleistung, verbesserte Gebäude und Stalltechnik im Sinne des Tierwohls und ein professionelleres Stallmanagement zurückzuführen ist. Dies führt letzten Endes zu einem ressourcenschonenden Einsatz von Futtermitteln aus pflanzlicher Erzeugung. Dieses Ergebnis hat zu-dem eine geringere N- und P-Ausscheidung zur Folge und trägt somit zu verbesserten Stickstoff- und Phosphor-Bilanzen bei.

Zudem unterscheidet Abbildung 10 zwischen der Milchleistung der Kühe insgesamt und der Kühe unter Milchleistungskon-trolle. Betriebe mit Kühen unter Milchleistungskontrolle sind einem der 17 deutschen Kontrollverbände angeschlossen und er-halten von diesem im Rahmen von Stallkontrollen Beratungsleistungen zur Verbesserung der Zucht, Haltung, Fütterung und Tiergesundheit. Von denen im Jahr 2013 insgesamt 4,27 Mio. Milchkühen in 79.537 Betrieben (Novemberzählung) waren 84,8 % der Tiere unter Milchleistungskontrolle.

vorheriges Kapitelnächstes Kapitel

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort
I. Ziele nachhaltiger Entwicklung – Auswahl der Nachhaltigkeitsindikatoren
II. Nachhaltigkeitsindikatoren im Zeitverlauf:
1. Flächeninanspruchnahme
2. Kulturpflanzendiversität
3. Stickstoffbilanz
4. Stickstoffeffizienz
5. Energieeffizienz
6. Treibhausgase
7. Biodiversität
8. Belastung des Grundwassers mit Pflanzenschutzmitteln
9. Flächenproduktivität
10. Leistung Milchkühe
11. Leistung Mastschweine
12. Kapitalintensität
13. Bruttowertschöpfung
14. Anlageinvestitionen
15. Produktionsanteile
16. Subventionen
17. Ausbildung
18. Berufsqualifikation
19. Promotionen und Habilitationen
20. Arbeitsunfälle
21. Agrarimporte aus Entwicklungsländern
22. Agrarnahe Entwicklungshilfe
23. Pflanzenschutzmittelrückstände in Lebensmitteln
III. Fehlende Indikatoren
IV. Nachhaltigkeitsindex für die deutsche Landwirtschaft
V. Zehn Beispiele zur Verbesserung der Nachhaltigkeit landwirtschaftlicher Betriebe
VI. Ausblick
VII. Literaturverzeichnis

Kontakt

DLG-Fachzentrum Landwirtschaft • Meike Packeiser • Tel.: +49(0)69/24788-302 m.packeiser(at)dlg.org