DLG e.V. - Fehlende Indikatoren (DLG-Nachhaltigkeitsbericht 2016)

Fehlende Indikatoren

DLG-Nachhaltigkeitsbericht 2016

Für einige Indikatoren, die aus Sicht der Autoren für eine umfassende Bewertung der sektoralen Nachhaltigkeit der Landwirtschaft in Deutschland notwendig wären, liegt aus amtlichen Statistiken kein ausreichend valides Datenmaterial vor. Das nachfolgende Kapitel beschreibt die wesentlichen Lücken und soll dazu anregen, fehlende Indikatoren künftig in der nationalen Berichterstattung zu erfassen. Es ist eine Fortschreibung der Berichte aus dem DLG-Nachhaltigkeitsbericht 2015 und soll vergleichend darstellen, ob und in welchem Umfang valides Datenmaterial dazugekommen ist.

 

 

vorheriges Kapitelnächstes Kapitel

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort
I. Ziele nachhaltiger Entwicklung – Auswahl der Nachhaltigkeitsindikatoren
II. Nachhaltigkeitsindikatoren im Zeitverlauf:
1. Flächeninanspruchnahme
2. Kulturpflanzendiversität
3. Stickstoffbilanz
4. Stickstoffeffizienz
5. Energieeffizienz
6. Treibhausgase
7. Biodiversität
8. Belastung des Grundwassers mit Pflanzenschutzmitteln
9. Flächenproduktivität
10. Leistung Milchkühe
11. Leistung Mastschweine
12. Kapitalintensität
13. Bruttowertschöpfung
14. Anlageinvestitionen
15. Produktionsanteile
16. Subventionen
17. Ausbildung
18. Berufsqualifikation
19. Promotionen und Habilitationen
20. Arbeitsunfälle
21. Agrarimporte aus Entwicklungsländern
22. Agrarnahe Entwicklungshilfe
23. Pflanzenschutzmittelrückstände in Lebensmitteln
III. Fehlende Indikatoren
IV. Nachhaltigkeitsindex für die deutsche Landwirtschaft
V. Zehn Beispiele zur Verbesserung der Nachhaltigkeit landwirtschaftlicher Betriebe
VI. Ausblick
VII. Literaturverzeichnis

Kontakt

DLG-Fachzentrum Landwirtschaft • Meike Packeiser • Tel.: +49(0)69/24788-302 m.packeiser(at)dlg.org