Zum Hauptinhalt springen

Blockchain in der Food Logistik

DLG-Forum kompakt

Rückblick

Risiko Wareneingang

Täglich werden in Europa mehr als 250.000 Tonnen unverpackte Rohstoffe und Lebensmittel als Flüssigkeiten, Pulver oder Granulate in Lebensmitteltransportbehältern transportiert. Dabei bergen Kreuzkontaminationen für Industrie und Verbraucher hohe Risiken.

Digitalisierung in der Lebensmittelindustrie

Mit der digitalen Transformation bieten sich attraktive Möglichkeiten, um mit innovativem Datenmanagement und smarten Technologien auf Sicherheitsanforderungen zu reagieren und Prozesse in der Food Supply Chain neu zu denken.

Blockchain in der Supply Chain

Rückverfolgbarkeit, Transparenz und Sicherheit durch den digitalen Zwilling: Blockchaintechnologie bietet vielfältige Einsatzpunkte in der Food Supply Chain.

Lebensmittelsicherheit und Food Compliance zu standardisieren ist hierbei ein Mammutprojekt, das sich die ENFIT als internationaler Verband als Ziel gesetzt hat. Das zeigt die ENFIT auch mit ihrer europäischen Arbeitsgruppe „Food Safety in der Supply Chain“ mit dem Projekt „Smarter Food Safety – Food Defence“ auf: Mithilfe der Blockchaintechnologie sollen Lösungsmöglichkeiten für die einzelnen Prozessschritte von Rohstoffen erarbeitet werden: 

  • Beladung
  • Entladung
  • Transportbehälter
  • Reinigung und Desinfektion
  • Food Defense
  • Zertifizierung von Reinigungsanlagen
  • Dokumentation und die lückenlose Rückverfolgung (Traceability)

Networking und Ideenschmiede

Das DLG-Forum kompakt nimmt die Einsatzmöglichkeiten von Blockchain genauer unter die Lupe. Gemeinsam mit der ENFIT und Ihnen nehmen wir uns der aktuellen Probleme der Food Logistik an und erarbeiten in einem Blitzlicht-Workshop, wie die Zukunft in der Supply Chain aussehen kann.

Programm

ZeitInhalt
Ab 10:00 UhrRegistrierung
11:00 UhrBegrüßung und Einführung
Simone Schiller, Geschäftsführerin Fachzentrum Lebensmittel, DLG e.V.
11:10 UhrBlockchain in der Food Logistik. Smarter Food Safety. Lebensmittelsicherheit und Transparenz über alle Prozessschritte in der Food Logistik
Dipl.-Ing. Hans-Dieter Philipowski,
Präsident ENFIT e.V. Internationaler Verband Supply Chain Safety
11:40 UhrLebensmittelsicherheit in der Praxis. Digitalisierung in der Wertschöpfungskette am Beispiel der Molkenveredelung im Geschäftsfeld B2B Infant Nutrition 
Dr. Ralf Kuchenbecker, Sachsenmilch Molkenderivate GmbH & Co KG
12:10 UhrRisiko Wareneingang: Kennen Sie die Lücken beim Transport?
Dipl.-Ing. Annette Hufnagel, EUROFINS
12:40 UhrPause
13:40 UhrEinführung in das ENFIT B2B Blockchain Innovations-projekt: Digitale Identifikation der Transportbehälter – von der App bis zur digitalen Sicherheitsplombe
Alexander Preininger, BA, bulkvision GmbH - Software
14:10 UhrBrainstorming zum Projekt:
„SMARTER FOOD SAFETY - FOOD DEFENSE Digitalisierung 4.0 in der Food Logistik“

Moderation Simone Schiller
15:00 UhrZusammenfassung und Ausblick
Dipl.-Ing. Hans-Dieter Philipowski – als Projektleiter: „Smarter Food Safety – Digitalisierung 4.0“
15:15 UhrEnde der Veranstaltung

Tagungsunterlagen

Exklusiv für DLG-Mitglieder und Tagungsteilnehmer

Benutzeranmeldung

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein (Für DLG-Mitglieder: Mitgliedsnummer/Postleitzahl)

Anmelden

Impressionen von der Veranstaltung

Weitere Tagungsunterlagen

Sie haben Interesse an weiteren Tagungsunterlagen? Mit einer DLG-Mitgliedschaft erhalten Sie exklusiven Zugriff auf die Präsentationen und Abstracts der DLG-Fachveranstaltungen. 

Werden Sie Teil des DLG-Netzwerkes!

Weitere Informationen

Zum Thema Blockchain empfehlen wir außerdem:

Weiterbildungsmöglichkeiten

Die DLG-Akademie bietet viele Seminare und Workshops zum Thema Lebensmittelsicherheit, Food Fraud und Lebensmittelrecht. Gerne beraten wir Sie auch individuell unter Akademie@DLG.org 

Und am 2.-3. Dezember 2020 steigen wir mit dem Innovationsforum DLG-Food Industry tiefer in die Potentiale von Blockchain ein. Weitere Informationen finden Sie unter: www.dlg.org/foodindustry  

Kooperationspartner

Kontakt

DLG-Fachzentrum Lebensmittel • Alexandra Brandauer • Tel.: +49 (0) 69 24 788-333  FachzentrumLM@DLG.org