Zum Hauptinhalt springen

Fremdkörpermanagement 2018

DLG-Forum kompakt

Die Anforderungen inklusive der Sicherheitsstandards an unsere Lebensmittel steigen stetig an. Die Sicherheit der Verbraucher steht hier im Fokus. Besonders die Problematik von Fremdkörpern in der Produktionslinie von Lebensmitteln stellen diesbezüglich eine Herausforderung für die Lebensmittelproduzenten dar. Große Rückrufaktionen bekannter Süßwaren oder aber die Thematik des häufig auftretenden Glasbruches beim Abfüllen in Flaschen oder Gläsern sind ein aktuelles Thema. Die Lebensmittelüberwachung wie auch verschiedene Gütesiegel, beispielsweise der IFS, fordern bestimmte Präventionsmaßnahmen und den Einsatz des höchsten technisch möglichen Standards um Fremdkörpern in Lebensmitteln vorzubeugen bzw. diese rechtzeitig aufzuspüren.

Die technologische Entwicklung in diesem Bereich der Qualitätssicherung steht nicht still. Neben der Optimierung bestehender Metalldektoren, Röntgen- oder Lasersystemen geht die Entwicklung neben Kamerasystemen hin zu dem Einsatz von Nahinfrarot Spektroskopie. Diese Methode bietet die Möglichkeit, inline, berührungslos und in Echtzeit Fremdkörper aufzuspüren.

In dem DLG Forum kompakt: Fremdkörpermanagement werden die aktuellen Vorgaben und Anforderungen zum Fremdkörpermanagement in Lebensmitteln aufgezeigt, der neueste Stand der Technik diskutiert und praxisorientierte Lösungsansätze für die Lebensmittelproduktion vorgestellt.

Datum

28. Februar 2018
 

Veranstaltungsort

Messe Bad Salzuflen
Benzstraße 23
32108 Bad Salzuflen

 

Tagungsunterlagen

Die Tagungsunterlagen stehen DLG-Mitgliedern und Tagungsteilnehmern zum Download zur Verfügung.

Kontakt

DLG-Fachzentrum Lebensmittel • Alexandra Brandauer • Tel.: +49 (0) 69/24 788-333 • Fax: +49 (0) 69/24 788-336 FachzentrumLM@DLG.org