DLG e.V. - DLG-PowerMix: Hier finden Sie den richtigen

DLG-PowerMix: Leistung, Effizienz, Kraftstoffverbrauch von Traktoren

Auf Basis typischer Arbeitsbelastungen eines Traktors in der Praxis hat die DLG-Prüfungskommission 14 Belastungszyklen festgelegt, unter denen der Kraftstoff- und AdBlue-Verbrauch, die Leistungsfähigkeit und letztendlich die Energieeffizienz des Gesamtfahrzeugs bestimmt werden. Die Belastungszyklen spiegeln typische Feld- und Transportarbeiten sowohl im Teil- als auch Volllastbereich wider. Geprüft werden reine Zugarbeiten, z. B. mit Pflug oder Grubber, sowie gemischte Arbeiten, die neben dem Fahrantrieb die Zapfwelle und das Hydrauliksystem belasten. Dies ist beispielhaft während Feldarbeiten mit Kreiselegge, Mähwerk, Stalldungstreuer oder Ballenpresse der Fall. Auch schwere und leichte Transportarbeiten werden abgebildet, um die Effizienz auf der Straße zu testen und so eine Gesamtaussage über die Energieeffizienz von Traktoren im praktischen Einsatz unter reproduzierbaren Bedingungen zu erhalten.

Hier finden Sie Traktoren-Prüfberichte (DLG-PowerMix-Datenblätter) nach den Belastungs- und Leistungsanforderungen Ihres eigenen Betriebs. 

Bedienungshinweise

  • Geben Sie dazu mit den Schiebereglern den prozentualen Anteil der verschiedenen Arbeitsbelastungen wie schwere und mittlere Zugarbeiten, schwere, mittlere und leichte Zapfwellenarbeiten, Hydraulikarbeiten sowie schwere und leichte Transportarbeiten an und grenzen sie unten den Leistungsbereich des Traktors ein. Sie können auch Vorgaben für die Diesel- und AdBlue-Kosten machen.
  • Erläuterungen zu den Einsatzbereichen werden nach Klick auf die unterstrichenen blauen Begriffe sichtbar.
  • Nach Klicken auf "Suchen" werden die Ergebnisse sortiert nach Kosten pro Kilowattstunde angezeigt.
  • In der mobilen Ansicht wird das Bedienungsmenü durch Tippen auf das Lupensymbol ausgeklappt.
  • In der DLG-PowerMix-App können sie rechts oben zwischen deutscher und englischer Sprache wechseln.

Kontakt

Andreas Ai • Tel.: +49(0)69 / 24 788-640
a.ai(at)DLG.org