Zum Hauptinhalt springen

Trak HP mit BL-U 100

DLG-Gütezeichen "Kontinuierlich geprüft"

Download Druckversion

Das Prüfzeichen

Das Prüfzeichen DLG-QUALITÄTSSIEGEL für Betriebs- und Verbrauchsmittel erhalten Produkte, die einer umfassenden Prüfung in den wertbestimmenden und ausgelobten Eigen­schaften unterzogen wurden. Die geprüften Kriterien und die Anforderungen, die zu erfüllen sind, werden im unabhängigen Kommissionen festgelegt und orientieren sich – über die gesetz­lichen Anforderungen hinaus – an der Zweckbestimmung des Produkts, den ausgelobten Eigenschaften‚ und den Anforderungen aus der Praxis. Prüfinhalte und An­forderungen werden von den zuständigen Fach­abteilungen der DLG e.V. und der zuständigen Kommission in Anpassung an das geltende Recht sowie den technischen und wissenschaftlichen Fortschritt weiter­ent­wickelt. Die erfolgreiche Prüfung schließt mit der Vergabe des Prüfzeichens DLG-QUALITÄTSSIEGEL ab. Die ausgezeichneten Produkte werden veröffentlicht.

Ergebnisse der Prüfungen

Prüfung Anforderung erfüllt
I Verkokungs- und Reinigungsprüfung – Clean Up nach CEC-Testprozedur CEC F-98-08, 7
Reinigung (Clean Up) von zuvor im Dirty Up (mittels belastetem Dieselkraftstoff) verkokter (verschmutzter) Injektoren durch Zugabe des Additivs
 
Wiedererreichen der eingespritzten Kraftstoffmenge pro Zündvorgang min. 98 % des Ausgangswerts
Beseitigung einer Leistungsminderung min. 98 % des Ausgangswerts
II Verkokungs- und Reinigungsprüfung – Keep Clean nach CEC-Testprozedur CEC F-98-08, 7
Vermeidung neuer Verkokungen (Verschmutzungen) an den njektoren (Keep Clean) durch Zugabe des Additivs in belasteten Dieselkraftstoff
   
Erhalt der eingespritzten Kraftstoffmenge pro Zündvorgang max. 2 % Reduzierung gegenüber dem Ausgangswert
Erhalt der Motorleistung max. 2 % Reduzierung gegenüber dem Ausgangswert

Kontakt

DLG Testzentrum Technik und Betriebsmittel • DLG TestService GmbH Standort Groß-Umstadt • Max-Eyth-Weg 1 • 64823 Groß-Umstadt • Tel: +49(0)69/24 788-600 Fax: +49(0)69/24 788-690 • tech@DLG.org