Zum Hauptinhalt springen

Knigge für Feld und Flur

Der Frühling ist da und die Menschen zieht es raus in die Natur. Dass dabei auch Feldwege und landwirtschaftliche Flächen genutzt werden, scheint für viele selbstverständlich. Das sorgt manchmal für Konfliktpotenzial und Ärger bei Landwirten sowie Erholungssuchenden.

Wie man zu einem entspannten Miteinander kommt, und was es für Radfahrer, Spaziergänger und Co. zu beachten gilt, erklärt der „Knigge für Feld und Flur“ der information.medien.agrar (i.m.a). Darauf weist der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) in Bonn hin.

Die Broschüre im praktischen Postkartenformat erklärt nach RLV-Angaben die wichtigsten Verhaltensregeln. Von Reiten auf dem Acker bis zum Spaziergang mit dem Hund oder Drachen-steigen-Lassen – mit sachlichen und vernünftigen Argumenten wird erklärt, welchen Schaden Landwirte dabei befürchten und wie man sich richtig verhält.

Mithilfe der enthaltenen Tipps und Erklärungen sollen Missverständnisse vermieden werden und den Landwirten praktische Argumente an die Hand gegeben werden. So können diese besser auf Verbraucher eingehen und zum Dialog sowie gegenseitigem Verständnis anregen.

Die Broschüre kann man kostenlos bestellen unter Knigge für Feld und Flur.