Zum Hauptinhalt springen

Das Thema Kälber auf der DLG-Wintertagung

Mittlerweile ist es gute Tradition, dass sich das Top-Gremium der DLG im Bereich Milch an der fachlichen Ausrichtung der DLG-Wintertagung aktiv beteiligt.

Um der aktuellen Diskussion um die Kälberaufzucht und -haltung Raum zu geben, wird am 19. Februar ab 13:30 Uhr ein Impulsforum stattfinden mit dem Titel „Kälberhaltung im Fokus der Gesellschaft“.

Dr. Ilka Steinhöfel, Mitglied im Ausschuss Milch der DLG und angestellt im Referat Tierhaltung im Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in Dresden wird Ergebnisse aus einer Untersuchung zur Kälbergesundheit in Sachsen vorstellen. Dr. Bernhard Schlindwein, Geschäftsführer des Bundesverbandes der Kälbermäster mit Sitz in Münster, schildert die Sicht der Kälbermäster zu Erfordernissen an die Tiere für eine erfolgreiche Kälbermast.

Auch in der Rinderhaltung und ganz besonders beim Thema Kälber in Milch- und Fleischerzeugung wird es immer wichtiger, auf Transparenz und die Übermittelbarkeit der Haltungs- und Zuchtverfahren zu achten. Dirk Gieschen von der Firma gmc Marketing in Tarmstedt wird wichtige Tipps und Hinweise für eine erfolgreiche Kommunikation in der Rinder- und Milchviehhaltung geben.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen erwünscht. Die genaue Bekanntgabe des Tagungsraumes erfolgt vor Ort im Congress Centrum Münsterland.
 
Neben dem öffentlichen Impulsforum findet die 24., interne Sitzung des DLG-Ausschuss Milchproduktion und Rinderhaltung am 18. Februar 2020 ab 19 Uhr, ebenfalls im Congress Centrum Halle Münsterland in Münster statt.