Zum Hauptinhalt springen

EuroTier und EnergyDecentral 2021 finden digital statt

Dr. Reinhard Grandke zu den Angeboten der neuen Digital-Plattform

Die EuroTier und EnergyDecentral finden 2021 rein digital und nicht als physische Präsenzmessen statt. Angesichts der international unsicheren Lage aufgrund der Corona-Pandemie ist das ein Novum. Gleichzeitig gilt: Für die weltweite Agrarbranche gehören Messen weiterhin zu den wichtigsten Instrumenten, um Innovationen und Produkte zu präsentieren und sich fachlich auszutauschen. Davon sind wir überzeugt. Deshalb bieten wir Ihnen mit der „EuroTier / EnergyDecentral digital“ vom 9. bis 12. Februar 2021 eine Business-Plattform mit einem richtungsweisenden Ausstellungs- und Rahmenprogramm. Innovative Online-Formate und Tools zur Vernetzung machen es möglich. Nutzen Sie unsere digitalen Messen für Ihre unternehmerische Zukunft!

Für Sie als DLG-Mitglied und Besucher der digitalen Messen geht es ganz einfach: Einmal online registrieren und schon stehen alle Angebote offen. Sei es, um sich bei den Ausstellern über Innovationen zu informieren und diese wie gewohnt direkt zu kontaktieren. Oder, um digital an den vielfältigen Events und Fachdiskussionen teilzunehmen. Kurzgefasst: Wer planen und investieren möchte, findet während der EuroTier 2021 und EnergyDecentral 2021 digital seinen fachlichen Ansprechpartner.

Möglich wird das, weil innovative Aussteller in die digitale Welt der EuroTier und EnergyDecentral mühelos einsteigen. Drei Ausstellungspakete hat die DLG als Veranstalter geschnürt - individuell zu buchen und flexibel zu erweitern. Nationale und internationale Aussteller erkennen darin ihre Chance: Die Fach-Community der professionellen Tierhalter und Energiewirte findet trotz der Corona-Pandemie zueinander. Jetzt erst recht!

Mit digitalen Unternehmensprofilen, Live-Events sowie Chat- und Meeting-Funktionen präsentieren „EuroTier / EnergyDecentral digital“ sich wie bislang, aber mit anderen Formaten. Seien Sie gespannt auf das digitale Fachprogramm mit DLG-Spotlights zu den Messe-Schwerpunkten Rind, Schwein, Geflügel, Energie, Emission Control und Direktvermarktung. Aktuelle Live-Diskussionen aus dem DLG-Studio garantieren den fachlichen Austausch unter allen Beteiligten. Nutzen Sie bitte auch diese Chance als DLG-Mitglied.

Die Corona-Pandemie stellt die gesamte Gesellschaft weltweit vor bislang nicht gekannte Herausforderungen. Deshalb zu verzagen wäre sicher der falsche Weg. Vielmehr sind - auch und gerade für die systemrelevanten Branchen „Tierhaltung“ und „dezentrale Energieversorgung“ - zugleich Umsicht und Tatkraft gefragt: Die „EuroTier / EnergyDecentral digital“ setzen in dieser Hinsicht ein deutliches Zeichen.

Allen Ausstellern und Besuchern wünsche ich in diesem Sinne einen erfolgreichen und hochinformativen Verlauf der digitalen Fachmessen.