Zum Hauptinhalt springen

Klappe die zweite! DLG-Seminar „Herdenmanager Milchvieh“

Von Fütterungsmanagement, über Kälberhaltung und Kuhgesundheit bis hin zu Betriebswirtschaft und Controlling – auch in der zweiten Seminarwoche war das Streben nach Wissen der 12 Teilnehmenden aus ganz Deutschland und Südtirol ungebrochen. Referenten der Landesanstalt sowie Externe von der Universität Kopenhagen, der Uni Kiel, Boehringer Ingelheim, der Tierseuchenkasse Anhalt und der LMS Agrarberatung GmbH konnten den Teilnehmenden nicht nur die Inhalte vermitteln, sondern auch stets durch persönliche Erfahrungen den Horizont erweitern.

Neben den theoretischen Inhalten hatten die Herdenmanager*innen die Möglichkeit, sich auch in der Praxis zu beweisen: Ob professionelles Melken, Rations- und Fütterungskontrolle oder Gesundheitsmanagement und Rückenfettmessungen – im Stall ging es dann im wahrsten Sinne des Wortes ran an den Speck! Dabei zeigte sich erneut, wie das Lernen voneinander durch den Austausch von unterschiedlichen Erfahrungen und Herangehensweisen zu einem enormen Mehrwert führen kann.

Neben den Praxiseinheiten standen auch zwei Betriebsbesichtigungen in der Region auf der Agenda, bei denen die Teilnehmenden neue Erkenntnisse gewinnen konnten: Ob muttergebundene Kälberaufzucht, verschiedene Melksysteme oder Direktvermarktung in einem extrem dünn besiedelten Umfeld – Raum für Fragen und Diskussionen war stets gegeben. Im Anschluss waren die Herdenmanager*innen auf dem Züchterabend zu Gast bei der Rinderallianz, deren Vertreter einen tiefen Einblick in die Rinderzucht sowie die genomische Selektion und Gesundheitszuchtwerte geben konnten – selbstverständlich mit anschließenden Diskussionsrunden.

Die nächste Seminareinheit ist im Dezember in Triesdorf geplant, in der das Thema Digitalisierung zusätzlich zu Mitarbeiterführung, Gesundheitsmanagement und weiteren Themen auf der Agenda steht.

Nach erfolgreichem Abschluss der drei Seminareinheiten und bestandenen Prüfungen erhalten die Teilnehmer das DLG-Zertifikat Herdenmanager Milchvieh als Nachweis ihrer Qualifikation.

Weitere Informationen zum Intensivseminar „DLG-Herdenmanager Milchvieh“ erhalten Interessenten beim DLG-Fachzentrum Landwirtschaft. Ansprechpartnerin ist Nicola Bock; Telefon: 069/24788-443, Fax: 069/24788-114 oder E-Mail: N.Bock@DLG.org.

Jetzt anmelden!