Zum Hauptinhalt springen

Virtuell im Nachhinein zu besuchen

Vom 7. bis 9. September fand die zweite EuroTier China, diesmal in Chengdu, statt. Auf rund 20.000 m² konnten sich Besucher aus dem Inland bei 190 Ausstellern über aktuelle Trends und Innovationen in der Tierhaltungsbranche informieren. Ebenso hatten interessierte Teilnehmer außerhalb Chinas die Gelegenheit, via EuroTier China Live  am Messegeschehen teilzuhaben.

Die digitale Messeplattform der Veranstaltung offerierte Berichterstattungen, Firmeninterviews und Konferenzinhalte. Weitere Highlights der EuroTier China in diesem Jahr waren der durch das Bundeslandwirtschaftsministerium unterstützte Deutsche Gemeinschafsstand sowie die 1. Internationale Wassergeflügel-Konferenz, welche über zwei Tage einen Austausch für Experten aus dem Bereich Enten- und Gänseproduktion, einer der wichtigsten Fleischproduktionssegmente in China, ermöglichte.

Die EuroTier China ist auch in ihrer zweiten Auflage ihrem Bestreben gerecht geworden, sich zu einer der führenden internationalen Veranstaltungen im Bereich Tierhaltung in China zu entwickeln. Für viele Aussteller und Besucher ist die EuroTier China bereits jetzt die internationale Plattform der Branche. Bedingt durch die anhaltenden Reisebeschränkungen waren ausländische Hersteller durch lokale chinesische Vertretungen präsent. Die Plattform EuroTier China Live ist noch bis Ende des Monats erreichbar, um im Nachgang Interessierten noch Einblicke zu bieten, und mit den Ausstellern in Kontakt zu treten.

Die Veranstalter der EuroTier China, die DLG International gemeinsam mit dem National Animal Husbandry Service (NAHS), haben sich über die erfolgreiche Durchführung sowie zahlreiche positive Rückmeldungen aus allen Teilnehmergruppen gefreut und gehen bereits jetzt in die Planung für die kommende EuroTier China im September 2021.