Zum Hauptinhalt springen

Seminar: Grundlagen des Arbeitsrechts

Neue Mitarbeiter suchen und einstellen, ob als feste oder Saisonarbeitskraft, ist sehr häufig mit enormem Aufwand verbunden. Arbeitsrechtliche Vorgaben, insbesondere auch bei ausländischen Beschäftigten und Saisonkräften, sind wichtige Aspekte, die ein landwirtschaftlicher Unternehmer kennen und beachten muss.

Als Führungskraft das Arbeitsrecht kennen und richtig anwenden – das kann Betriebsleitern viel Zeit, Nerven und Risiken ersparen. Angefangen bei der Stellenausschreibung bis hin zur rechtskonformen und praxistauglichen Ausgestaltung des Arbeitsvertrages – das richtige Know-how ist stets ein wichtiger Begleiter, um optimal einen Betrieb und die Mitarbeiter zu führen. Themen wie Mindestlohn, Arbeitszeiten und die Ausgestaltung von Arbeitsverträgen sind für viele landwirtschaftliche Unternehmer häufig komplexe Fragestellungen, bei denen falsche Entscheidungen unter Umständen ernste Konsequenzen haben können.

Das Seminar Grundlagen des Arbeitsrechts für landwirtschaftliche Unternehmer am 20. Februar 2020 in Derenburg/Sachsen-Anhalt soll Betriebsleitern einen Überblick über relevante Aspekte im Arbeitsrecht geben und damit einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der betrieblichen Personalarbeit leisten. Der langjährig praxiserfahrene Arbeitgeberberater Meik Borgmann vermittelt anschaulich und anhand von Fallbeispielen und Handlungsempfehlungen die wesentlichen Grundlagen des für den landwirtschaftlichen Unternehmer relevanten Arbeitsrechts.

Weitere Details zum Seminarprogramm der DLG-Akademie sind unter www.dlg-akademie.de zu finden.