Zum Hauptinhalt springen

Aquakulturexperten treffen sich in Berlin

Der europäische Aquakulturkongress findet seit 30 Jahren statt und wird 2019 erstmals in Deutschland stattfinden. Vom 7. bis 10. Oktober treffen im Berliner Estrel Congress Center über 1.200 Aquakulturexperten zusammen. Die Aquaculture Europe (AE) ist Europas größter Aquakultur-Kongress mit angeschlossener Messe und mehr als 100 Ausstellern aus 25 Nationen.

Der Veranstalter, die Europäische Aquaculture Society EAS, verkündet die höchste Besucherzahl seit Beginn des Kongresses vor 30 Jahren und die Ausstellungsfläche ist bereits seit Anfang September ausgebucht. Die jährliche Veranstaltung richtet sich an Industrie und Wissenschaft, Produzenten und Zulieferer, Dienstleister und Handel, NGOs und öffentliche Verwaltung, Studierende und Azubis aller Teilbereiche der europäischen Aquakultur.

Leitmotiv des diesjährigen Kongresses lautet „Our Future – Growing from Water“ und verdeutlicht die internationale Wichtigkeit der Nahrungsmittelproduktion im Wasser für die wachsende Weltbevölkerung, die sich schon lange nicht mehr nur auf Fisch reduziert, sondern auch Algen, Muscheln und Krebstiere im Fokus hat.

Fischzüchter aus Deutschland treffen sich am Dienstag den 8. Oktober von 10.30 bis 17.30 Uhr zum Farmers` Day in Berlin. Dank der Unterstützung von der landwirtschaftlichen Rentenbank kann eine Simultanübersetzung des englisch-sprachigen Kongresses angeboten werden. Der DLG-Ausschuss für Aquakultur ist Mitgestalter des Farmers` Days in Berlin.

Nähere Informationen unter www.aquaeas.eu