Zum Hauptinhalt springen

Ehrung für Dr. Reinhard Roßberg

 

Nach fast drei Dekaden des Berufslebens in der DLG und dem Eintritt in den Ruhestand hat der Vorstand der DLG beschlossen, Dr. Reinhard Roßberg mit der DLG-Mitarbeiter-Medaille in Silber zu ehren.

Zur traditionellen Sommerexkursion des von Roßberg langjährig geführten Ausschusses für Ackerbau auf dem Ihinger Hof in Rennigen kam Dr. Lothar Hövelmann die ehrenvolle Aufgabe zuteil, diese Auszeichnung im Namen des DLG-Vorstandes und des Präsidenten, Hubertus Paetow, zu übernehmen.

Nach seinem Studium der Agrarwissenschaften und der anschließenden Promotion war Roßberg bei der Agrarwissenschaftlichen Gesellschaft der DDR tätig. Im Jahr 1992 übernahm der gebürtige Sachse die Leitung der Außenstelle Schwerin der DLG, um nur eineinhalb Jahre später den Fachbereich Landwirtschaft direkt in Frankfurt zu verstärken.

Er prägte die Aktivitäten der DLG rund um den Pflanzenbau und führte über viele Jahre als hauptamtlicher Geschäftsführer die Ausschüsse für Ackerbau, für Gräser, Klee und Zwischenfrüchte, für Grünland und Futterbau sowie für Zuckerrüben.

Zudem war er maßgeblich an der Internationalisierung der DLG beteiligt. Zahlreiche Feldtage und Unternehmertage in Russland, Polen, der Ukraine, China, der Türkei und weiteren Osteuropäischen Ländern profitierten von seinem Wissen und Engagement.

Und auch mit dem auf den DLG-Feldtagen traditionellen Internationalen Winterweizen-Anbauvergleich schaffte es Roßberg immer wieder, Teilnehmer aus verschiedensten europäischen Ländern in den Anbauvergleich zu integrieren, und ihre unterschiedlichen Anbaustrategien für die Landwirte und Praktiker anfassbar und diskutierbar zu präsentieren.

Die Zeit neben dem Beruf galt vor allem seiner Familie und der besonderen Passion des Segelfliegens, für die er stets auf der Suche nach mutigen Kollegen war, die das Abenteuer mit ihm teilen durften.

Außerdem hat Roßberg zur Saison 2019 die Leitung des Versuchsfeldes des Frankfurter Landwirtschaftlichen Vereins übernommen. So wird er weiterhin sein pflanzenbauliches Fachwissen für den Fortschritt der Landwirtschaft zur Verfügung stellen.

Roßberg ist über fast drei Dekaden Stütze und Motor in der DLG. Kreativ, kollegial, fachkompetent, streitbar und stets verlässlich. Und so freuen wir uns besonders, dass er uns, obwohl am 1. März in den Ruhestand getreten, auch weiterhin mit Rat und Tat bei verschiedenen Projekten zur Seite steht.