Zum Hauptinhalt springen

Neue Vorsitzende des Fachzentrums Lebensmittel

Der Gesamtausschuss der DLG hat Prof. Dr. Katharina Riehn (HAW Hamburg) auf der DLG-Wintertagung in Hannover zur neuen Vorsitzenden des DLG-Fachzentrums Lebensmittel gewählt. Damit ist sie auch Mitglied im DLG-Vorstand und Vizepräsidentin. Prof. Dr. Riehn folgt auf Prof. Dr. Michael Doßmann (Muhr am See). Die Fachtierärztin für Lebensmittelsicherheit und Fleischhygiene bringt seit 2004 ihre Expertise in die Fach- und Qualitätsarbeit der DLG ein.  

Riehn hat an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) den Lehrstuhl für Lebensmittelmikrobiologie und -toxikologie inne. Die Fachtierärztin ist seit November 2014 Diplomate des European College of Veterinary Public Health (ECVPH) in der Fachrichtung „Food Science“.

Nach Abschluss ihres Studiums an der FU Berlin im Jahr 2004 promovierte Riehn am dortigen Institut für Lebensmittelhygiene bei Prof. Dr. G. Hildebrandt, dem langjährigen DLG-Prüfbevollmächtigten für Fleischerzeugnisse, mit einer Arbeit über den bakteriellen und viralen Kontaminationsstatus von Pazifischen Felsenaustern. Im selben Jahr nahm sie erstmals auch als wissenschaftliche Mitarbeiterin an Qualitätsprüfungen der DLG teil.

Nach ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Assistentin, welche sie seit 2006 in den Instituten für Lebensmittelhygiene der Freien Universität Berlin und der Universität Leipzig ausübte, ist sie seit 2012 als Professorin für Lebensmittelmikrobiologie und -toxikologie im Department Ökotrophologie der Fakultät Life Sciences der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg tätig. Im Rahmen der Forschung beschäftigt sie sich schwerpunktmäßig mit tierschutzrelevanten Aspekten im Bereich der Schlachtung und lebensmittelassoziierten parasitären Zoonosen. Einen weiteren Schwerpunkt ihrer Forschungstätigkeit bildet die Identifikation von Qualitätsparametern bei Kakao und Mangos.

Die Geschäftsführerin des DLG-Fachzentrums Lebensmittel, Simone Schiller, zeigte sich über die Wahl Riehns zur neuen Vorsitzenden sehr zufrieden. „Durch den engen Bezug zur Praxis, ihre umfangreichen Erfahrungen als Wissenschaftlerin sowie ihr Gespür für strategische Weichenstellungen wird Prof. Riehn mit dazu beitragen, die Fach- und Testarbeit der DLG weiterzuentwickeln und zu stärken.“