Zum Hauptinhalt springen

Neues Beratungsangebot im Bereich Entwicklungsarbeit

Ich bin im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) über die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH an die DLG entsandt.

Das „EZ“ in meinem Titel steht hierbei für Entwicklungszusammenarbeit - eine Zusammenarbeit von Bundesregierung, Entwicklungs- und Schwellenländern sowie Wirtschaftsakteuren und Zivilgesellschaft auf Augenhöhe.

Deutschland hat sich mit vielen anderen Ländern den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen verpflichtet. Die sogenannten Sustainable Development Goals (SDGs) sollen die Welt bis 2030 auf einen nachhaltigeren und gerechteren Entwicklungspfad lenken. Dies ist nicht nur eine öffentliche Aufgabe, die Privatwirtschaft will und kann auch ihren Beitrag dazu leisten.

In diesem Sinne ist die Tätigkeit von EZ-Scouts zu verstehen: Wir fungieren als Vermittler zwischen der privaten Wirtschaft und den staatlichen Institutionen der Entwicklungszusammenarbeit. Im Rahmen meiner Tätigkeit biete ich bei der DLG:

  • Beratung bei Orientierung und Planung einer nachhaltigen Investition in Entwicklungs- und Schwellenländern
  • Kontaktvermittlung zu den passenden Experten und Expertinnen und Organisationen
  • Informationen über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten sowie Unterstützung bei der Antragstellung auf Fördermittel.

Eine erste Möglichkeit des persönlichen Kennenlernens und Austausches besteht schon während der DLG-Unternehmertage in Kassel am 3. und 4. September 2018. Ich freue mich auf einen konstruktiven, lebendigen und fruchtbaren Austausch. Bei Fragen, Anregungen und Ideen rund um unternehmerisches Engagement in der EZ können Sie mich so erreichen:

Tel  + 49 69 24 788-434
Mobil + 49 175 832 5008
E-Mail  ez-scout@dlg.org