Zum Hauptinhalt springen

Die Themen des AK Futter und Fütterung

Der aus Vertretern der Landwirtschaft, Wissenschaft, Beratung und Industrie bestehende DLG-Arbeitskreis Futter und Fütterung ist die Arbeitsplattform zur Entwicklung von allgemein gültigen Fütterungsempfehlungen in Deutschland. Zur aktuellen 73. Sitzung trafen sich die Fachleute kürzlich in Kassel.

Das derzeit wichtigste Thema stellt die Ergänzung beziehungsweise Aktualisierung der Vorgaben der DLG-Broschüre 199 zur „Bilanzierung der Nährstoffausscheidungen landwirtschaftlicher Nutztiere“ in der Schweinemast, Jungsauenaufzucht und in der Jungebermast dar.

Diesbezüglich wurden insbesondere die Möglichkeiten einer sehr stark Stickstoff- und Phosphorreduzierten Fütterung geprüft, die durch die konsequente Anwendung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse, gepaart mit der strikten Umsetzung einer bedarfsgerechten Fütterung, in allen Wachstumsphasen umsetzbar ist.

Dies beinhaltet vor allem die Kenntnis der tatsächlich vorhandenen Nährstoffgehalte im Futter sowie die möglichst genaue Abschätzung deren Verdaulichkeiten. Zukünftig spielen in diesem Zusammenhang aber auch Zusätze wie freie Aminosäuren und Phytasen eine immer größere Rolle, da mit solchen Produkten die Nährstoffverwertung nachhaltig verbessert werden kann.

Es wurden neue Empfehlungen erarbeitet, die demnächst als Ergänzung zum bestehenden Leitfaden veröffentlicht werden. Weitere diesbezügliche Arbeiten zur Rinder- und Geflügelfütterung wurden ebenso begonnen.

Weitere Diskussionspunkte liegen in der Ergänzung des Leitfadens zur „Umsetzung der stark Stickstoff- und Phosphorreduzierten Fütterung in der Schweinemast“ für Betriebe mit 800 g, 900 g oder sogar höheren täglichen Zunahmen.

Zusätzlich arbeitet das Gremium intensiv an der Fertigstellung des DLG-Merkblattes „Pressschnitzelsilage“ sowie der Erstellung der „Kleinen Helfer zur Rinder- beziehungsweise Schweinefütterung“. Als weiteres Projekt wird derzeit die Neuauflage der DLG-Futterwerttabellen -Pferde-  auf Basis der DLG-Datenbank Futtermittel bearbeitet.

Die 74. Sitzung des Arbeitskreises Futter und Fütterung wird am 11. und 12. Dezember 2018 wieder in Kassel stattfinden.