Zum Hauptinhalt springen

Neu aufgelegte Medien des BZL

BZL-Heft: Jagdgenossenschaften – Aufgaben im Jagdrechtssystem

Die meisten deutschen Landwirte und Waldbesitzer sind Mitglieder von Jagdgenossenschaften. Die Mitgliedschaft in der Jagdgenossenschaft entsteht automatisch durch das Eigentum an einer Grundfläche, die zu einem gemeinschaftlichen Jagdbezirk gehört. Was eine Jagdgenossenschaft macht und welche Rechte und Pflichten mit der Mitgliedschaft verbunden sind, darüber informiert das vorliegende Heft.

BZL-Heft „Jagdgenossenschaften – Aufgaben im Jagdrechtssystem“, 60 Seiten, 2. Auflage 2018, Bestell-Nr.: 1561, ISBN/EAN: 978-3-8308-1308-8, Preis: 3,00 Euro

BZL-Broschüre: Staudenmischpflanzungen

Farbenfrohe Staudenmischpflanzungen bereichern öffentliches Grün, Gewerbeflächen und private Gärten. Die BZL-Broschüre stellt 32 erprobte Mischpflanzungen vor, die nur wenig Pflege benötigen und ganzjährig attraktiv aussehen, und zwar für ganz unterschiedliche Standorte. Die Auswahl der Stauden basiert auf den mehr als zwanzigjährigen Erfahrungen verschiedener Forschungsanstalten aus dem deutschsprachigen Raum.

BZL-Broschüre „Staudenmischpflanzungen“, 148 Seiten, 2. Auflage 2017, Bestell-Nr.: 1538, ISBN/EAN: 978-3- 8308-1292-0, Preis: 6,50 Euro

BZL-Heft: Integrierter Pflanzenschutz

Das vorliegende Heft beschreibt das Konzept des integrierten Pflanzenschutzes als eine Kombination von vorbeugenden, biologischen, mechanischen, thermischen und chemischen Verfahren. Neben acker- und pflanzenbaulichen Maßnahmen werden Schutz, Förderung und Einsatz von Nützlingen sowie der sachgerechte Einsatz von Pflanzenschutzmitteln nach dem Schadschwellenprinzip vorgestellt.

BZL-Heft „Integrierter Pflanzenschutz“, 52 Seiten, 7. Auflage 2018, Bestell-Nr.: 1032, ISBN/EAN: 978-3- 8308-1304-0, Preis: 2,00 Euro

PowerPoint – Präsentation Zusammenfassung der neuen Düngeverordnung

Die Präsentation zeigt anschaulich, kurz zusammengefasst, die wichtigsten Änderungen der Düngeverordnung:

- Wie ist bei der Düngebedarfsermittlung vorzugehen?
- Welche Aufbringungstechniken und -beschränkungen gibt es?
- Wann sind Sperrzeiten, welche Lagerkapazitäten werden benötigt?
- Wie wird der Nährstoffvergleich und die „plausibilisierte Flächenbilanz“ erstellt?
- Welche Aufzeichnungspflichten gibt es?
- Mit welchen Geldbußen ist bei Ordnungswidrigkeiten zu rechnen?

BZL-Heft: Die Motorsäge – Einsatz und Wartung

Motorsägenarbeit setzt viele praktische und theoretische Kenntnisse voraus. Das grundlegend überarbeitete Heft erläutert den richtigen Umgang mit der Motorsäge und zeigt, wie man Gefahren vermeidet. Das macht das Heft zu einem idealen Begleiter für praktische Schulungen. Knapp 200 Bilder und Illustrationen erklären die Technik zur Vorbereitung der Fällung, den Fällschnitt und die Grundregeln für das Entasten.

BZL-Broschüre „Die Motorsäge – Einsatz und Wartung“, 76 Seiten, 6. Auflage 2018, Bestell-Nr.: 1430, ISBN/EAN: 978-3-8308-1320-0, Preis: 3,50 Euro

Neuer Leittext für die Forstwirtausbildung: „Kultur- und Jungwuchspflege mit dem Freischneider“

Anhand von 19 Leitfragen können sich Auszubildende im Beruf Forstwirt/-in mit dem neuen Leittext Kenntnisse zum sicheren und effektiven Einsatz des Freischneiders aneignen und gleichzeitig waldbauliches Grundlagenwissen festigen. Es ist nicht nur wichtig, die verschiedenen Freischneidertypen zu kennen und deren Wartung fachgerecht auszuführen, sondern auch die besonderen Gefahren der Gerätschaft zu beachten.

Der Leittext „Kultur- und Jungwuchspflege mit dem Freischneider“ kann kostenlos heruntergeladen werden unter www.leittexte.de