Zum Hauptinhalt springen

Kiek mol rin – Hähnchenmast

Dieser Tage traf sich der DLG-Ausschuss für Geflügel in Handrup, Niedersachsen zu seiner 50. Ausschusssitzung.

Die Teilnehmer diskutierten über die aktuell und zukünftig größten Herausforderungen für die Geflügelhaltung in Deutschland. Vor allem das Thema Nährstoffmanagement und flächengebundene Tierhaltung standen im Fokus. Aber auch die Verbesserung des Tierwohls und die Reduktion von Eingriffen am Tier wurden diskutiert. Es zeigte sich, dass es in einigen Bereichen noch großen Forschungsbedarf gibt und teilweise heute noch keine Lösungen für drängende Probleme vorhanden sind.

Im Anschluss an die Sitzung begann die Betriebsvorstellung und -besichtigung vom Betrieb Teepker. Die Hähnchenmast wurde 2009 zur weiteren Diversifizierung etabliert. Sie wird an drei Standorten mit insgesamt dreizehn Stallgebäuden und Platz für 440.000 Tieren betrieben. Wie auch die Energieproduktion wird die Hähnchenmast mit den Kooperationspartnern durchgeführt. Die Mast erfolgt im Schwermastverfahren mit zweimaligen Vorfangen.

Zur weiteren Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit hat sich der Betrieb 2016 dazu entschlossen, neben Führungen für Besuchergruppen eine für jeden zugängliche „Kiek in Box“ an einem der Hähnchenställe zu errichten. Hier ist es jedem interessierten Besucher möglich, jederzeit einen Blick in den Stall zu werfen. Im Gegensatz zu den in der Regel üblichen Sichtfenstern, die häufig nicht überdacht sind, steht der Besucher hier geschützt vor Wind und Wetter.

Es sind Informationsmaterialien rund um das Thema Geflügelmast zum Mitnehmen vorhanden, Stalleinrichtung zum Anfassen und Videoclips, in denen die Hähnchenmast erklärt wird. Sonntags sind seit Errichtung der Box noch nie weniger als 80 Besucher registriert worden. Ein besonderes Highlight ist der Verkaufsautomat, in dem neben Eiern auch Geflügelfleischprodukte und Getränke erhältlich sind.

Hofstelle Betrieb Teepker. Fotos: DLG 

Innenansicht Hähnchenmaststall

Konzentrierte Ausschussarbeit

Einen großen Dank an Herrn Teepker für die großartige Organisation durch den Vorsitzenden Prof. Grashorn

Kiek in Box in der Außenansicht

Einblicke in die Kiek in Box mit Verkaufsautomaten. Diese ist 24 Stunden, täglich geöffnet.