Zum Hauptinhalt springen

Grüne Woche: Wo die DLG zu finden ist

Die DLG präsentiert auf der vom 19. bis 28. Januar 2018 in Berlin stattfindenden Grünen Woche eine Auswahl aus ihrer umfangreichen Facharbeit für die Agrar- und Ernährungswirtschaft. Im Fokus stehen insbesondere die aktuelle Situation im Ackerbau sowie sensorische Verbrauchertests von Lebensmitteln. So erfahren die Besucher einerseits mehr über ausgewählte Themen der Landwirtschaft und können andererseits ganz praktisch ihre eigenen sensorischen Fähigkeiten für Lebensmittel testen.

Der DLG-Informationsstand ist Bestandteil des ErlebnisBauernhofes in der Halle 3.2, auf dem moderne Agrar- und Ernährungswirtschaft zum Anfassen und Entdecken präsentiert wird.

Die Umsetzung der neuen Düngeverordnung, Resistenzen gegenüber Pflanzenschutzmitteln, Verlust an Biodiversität und Probleme aufgrund zu enger Fruchtfolgen – die Liste der Herausforderungen, denen sich der deutsche Ackerbauer aktuell zu stellen hat, ist lang. Diese Themen spielen nicht mehr nur in der Agrarbranche eine entscheidende Rolle, sondern haben bereits die öffentliche Diskussion erreicht.

Verluste mindern und Nährstoffe effizient einsetzen – Ziele der neuen Düngeverordnung. Eine Reihe von Applikationstechniken zur Ausbringung von Gülle oder Gärresten können Verluste von Ammoniak während und nach der Ausbringung reduzieren. Auf der Grünen Woche präsentiert die DLG anschaulich die verschiedenen Applikationstechniken für die Gülleausbringung mit Hilfe eines Exponats und bietet Einblicke in die aktuelle Situation im Ackerbau.

Mit ihren Lebensmittelprüfungen liefert die DLG dem Verbraucher neutrale und unabhängige Ergebnisse über die Qualität von Lebensmitteln. Im Zentrum dieser Tests steht die Analyse der sensorischen Qualität (Farbe, Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack). Auf dem DLG-Stand haben die Besucher die Möglichkeit, ihre sensorischen Fähigkeiten in einem Parcours der Sinne zu testen. Darüber hinaus halten die DLG-Fachleute Warenkunde-Flyer für Brot, Käse, Fruchtsäfte etc. bereit.