Zum Hauptinhalt springen

Themen-Frühstück:

Digitale Lösungen für mehr Transparenz und bessere Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln

15. September 2021

Eine Kooperation mit der Bitkom e.V.

Königsdisziplin: Rückverfolgbarkeit

Die Lebensmittelproduktion hängt sowohl regional als auch weltweit von einem komplexen System miteinander verbundener Lieferketten ab. Dabei hat die Sicherheit von Lebensmitteln auf allen Ebenen allerhöchste Priorität. Wird ein Lebensmittel als unsicher erkannt, müssen Unternehmen als Inverkehrbringer vorbereitet sein und umgehend reagieren: Vertriebspartner*innen müssen informiert, Regale geräumt und Rückrufaktionen organisiert werden.

Digitalisierung der Lieferketten

Unter dem Format „Themen-Frühstück“ werden verschiedene Aspekte der digitalen Transformation der Food Supply Chain beleuchtet. Die Veranstaltung entsteht in Zusammenarbeit mit der Bitkom e.V. Im diesjährigen Fokus steht die Rückverfolgbarkeit. Als zentrales Thema der Lebensmittelsicherheit beleuchtet das Themenfrühstück, wie Informationen in Lieferketten smart und in Echtzeit weitergegeben werden.

Transparenz und Food Authentizität

Eine kritische Öffentlichkeit fordert von allen Produzent*innen mehr Transparenz bezüglich ihres Warenbezugs und Produktionsprozesses. Sowohl für die Lebensmittelsicherheit als auch für die Lebensmittelrückverfolgbarkeit bietet die Digitalisierung immer effektivere Lösungen, die bis zu den Endverbraucher*innen reichen. Im Rahmen unseres Themen-Frühstücks werden die Referentinnen Sabine Bingenheimer-Zimmermann (Founderin von REGIONIQUE) und Stefanie Weinand (Global Development Managerin bei Recall InfoLink Inc.) Lösungsmöglichkeiten vorstellen.

Online-Konferenz

Das Themen-Frühstück 2021 findet dieses Jahr am Mittwoch, 15. September von 8:30 - 9:30 Uhr als Online-Konferenz statt. Lernen Sie bequem vom eigenen Schreibtisch aus mehr über die neuen Wege der Lieferkettengestaltung. Die Zugangsdaten zum digitalen Konferenzraum über die Plattform „zoom“ erhalten Sie nach der Anmeldung.

Online-Konferenz

Den Link zum Livestream erhalten Sie ca. eine Woche vor der Veranstaltung.

Datum

15. September 2021 -  8.30 bis 9.30 Uhr

Anmeldeschluss

14. September 2021

Teilnahme

kostenfrei

Zielgruppe:

Die Fachtagung richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Qualitätssicherung/-management, Handel und Logistik, Marketing und Vertrieb. Besonders geeignet auch für berufliche Quer- und Neueinsteiger.

Das Programm

8:30 Uhr

Begrüßung und Technik-Check

Stefan Zwoll, Leiter des DLG-Hauptstadtbüro Berlin, DLG e.V., Berlin

Andreas Schweikert, Bereichsleiter für Digitalisierung in der Landwirtschaft, Bitkom e.V., Berlin

08:40 Uhr

Lebensmittelrückrufe – mit Transparenz und standardisiertem Datenmanagement zu mehr Verbraucherschutz

Stefanie Weinand, Global Development Manager, Recall InfoLink Inc., Mering

09:00 Uhr

Lebensmittelrückverfolgbarkeit – radikal transparent gedacht und umgesetzt

Sabine Bingenheimer-Zimmermann, Founderin und Geschäftsführerin, REGIONIQUE, Ettlingen

9:20

Q & A (Fragen und Antworten)

9:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Kooperationspartner

Weitere Tagungsunterlagen

Sie haben Interesse an weiteren Tagungsunterlagen? Mit einer DLG-Mitgliedschaft erhalten Sie exklusiven Zugriff auf die Präsentationen und Abstracts der DLG-Fachveranstaltungen. 

Werden Sie Teil des DLG-Netzwerkes!

Ihr Austausch auf LinkedIn

Vernetzen Sie sich mit anderen Branchen-Professionals in unsere Gruppe „food & food technology“

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Digitalisierung finden Sie in den zahlreichen DLG-Expertenwissen sowie in den aktuellen Trendmonitoren, die im zweijährigen Turnus im Auftrag der DLG erscheinen.

DLG-Food Industry

Am 1.-2. Dezember 2021 beleuchtet die DLG die Digitale Transformation der Supply Chain sowie das Potential disruptiver Geschäftsmodelle, agiler Wertschöpfungsketten und smarter Fabriken.

Hier geht’s zur Veranstaltungsübersicht.

Kontakt

DLG-Fachzentrum Lebensmittel • Alexandra Brandauer • Tel.: +49 (0) 69 24 788-333  FachzentrumLM@DLG.org