Zum Hauptinhalt springen

Milk for Food 2022

Erfolgreiche Verwendung von Milch und Milchbestandteilen in Lebensmitteln

Think Tank der Produktentwicklung

Wechselnde Verbraucherwünsche und spezifische Ernährungstrends sind bei der Produktentwicklung eine große Herausforderung – von gesetzlichen Neuregelungen ganz zu schweigen. Der Innovationsdruck ist immens, doch der zur Verfügung stehende Werkzeugkasten an Technologien und Zutaten ist noch lange nicht ausgeschöpft!

Milch als Zutat: Ein Erfolgsrezept

Ob in Babyfood, Backwaren, Convenience Food oder Süßwaren - Milch und Molkereiprodukte sind in einer Vielzahl von Lebensmitteln ein wichtiger Bestandteil. Weltweit ist der Erfolg der modernen Lebensmitteltechnologie sehr eng mit der Verwendung von Milch und Milchbestandteilen verbunden. Milch bietet viele Möglichkeiten zur sensorischen, funktionellen und physiologischen Optimierung von Lebensmitteln und ermöglicht Produzent:innen immer wieder die Schaffung innovativer Produkte.

Milch im Vergleich

Ein Clean Label oder ein Vegan/Vegetarisch-Siegel birgt so einige Herausforderungen in der Produktentwicklung. Doch mal von der anderen Seite gedacht: Welche physiologischen Vorteile bietet Milch im Vergleich zu anderen Nahrungsmitteln? Welche sensorischen Eigenschaften helfen z.B. beim Geschmacksprofil? Milch und Milchbestandteile sind gerade durch ihre Vielseitigkeit für Textur, Konsistenz und Mundgefühl wichtig.

Blick in den Markt

Milch steht immer mehr im Wettbewerb zu pflanzlichen Alternativen. Wie steht es um handfeste Ergebnisse aus der Marktforschung? Wie sind rechtliche Aspekte bei Neuentwicklungen einzustufen? Unter die Lupe wird auch die hohe Verbraucherakzeptanz und die Wertschätzung der ernährungsphysiologischen Eigenschaften genommen. Von diesem positiven Image der Milch profitiert die Lebensmitteltechnologie.

Konferenz in Frankfurt am Main

Die Veranstaltung „Milk for Food“ setzt sich mit den zukünftigen Herausforderungen in der Produktentwicklung auseinander, damit Sie weiterhin wettbewerbsfähig in einer immer komplexer gewordenen Wertschöpfungsketten bleiben. Wir möchten mit Ihnen zusammen die brennende Fragen zu innovativen Einsatzmöglichkeiten von Milch und Milchbestandteilen als Zutat stellen.

Themen sind unter anderem:

  • Physiologische und gesundheitliche Wertigkeit von Milch im Vergleich zu anderen Nahrungsmitteln
  • Milch in der Ernährung von Kindern und Heranwachsenden
  • Einflüsse von Milchbestandteilen auf die Sensorik von Lebensmitteln
  • Funktionelle Einflüsse auf Textur, Konsistenz und Mundgefühl
  • Vorgestellt an Produktbeispielen mit der Möglichkeit zur Verkostung
  • Rechtliche Aspekte
  • Milch im Wettbewerb zu pflanzlichen Alternativen
  • Ergebnisse der Marktforschung und Entwicklung des Marktes
  • Ausblick auf neue Produkte und Vorstellung jüngster wissenschaftlicher Erkenntnisse

Wir geben Einblick in Best Practice Beispiele sowie in spannende Forschungsprojekte. Denken Sie mit uns die Zutatenliste neu und holen Sie sich Inspiration für Ihren Arbeitsalltag.

Das Fachprogramm folgt in Kürze.

Veranstalter

Kooperationspartner

Anmeldungen sind in Kürze möglich!

Veranstalter

DLG e.V., Herbertz Dairy Food Service und IFWexpo Heidelberg GmbH

Veranstaltungsort

Scandic Frankfurt Museumsufer – Scandic Hotels, Wilhelm-Leuschner-Straße 44, 60329 Frankfurt, Deutschland

Datum

5.-6. Oktober 2022

Netzwerkdinner

5. Oktober 2022, 19:30 Uhr: Hotel Scandic, Wilhelm-Leuschner-Straße 44, 60329 Frankfurt, Deutschland. Hierfür bitte gesondert anmelden.

Zielgruppe

Die Konferenz richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktmanagement und -entwicklung, Wissenschaft, Qualitätssicherung/-management, Produktion und Technik. Besonders geeignet auch für berufliche Quer- und Neueinsteiger:innen in der Produktentwicklung.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmegebühr für den 5.-6. Oktober 2022 „Milk for Food“ beinhaltet die Teilnahme an der Fachtagung, die Tagungsunterlagen sowie die Getränke und Speisen in den Pausen.

Teilnahmegebühr (steuerfrei nach §4 Nr. 22 UStG)
Early Bird Rate (Deadline: 31.3.2022)
(steuerfrei nach §4 Nr. 22 UStG) 700,- Euro pro Teilnahme

Reguläre Preise (ab 1.4.2022)
850,- Euro pro Teilnahme

Mitglieder kooperierender Organisationen (VDOE e.V. und ErfaFoodService nur auf Nachweis)
700,- Euro pro Teilnahme

Schüler:innen und Studierende (nur auf Nachweis)
250,- Euro pro Teilnahme

Digitale Teilnahme
300,- Euro pro Teilnahme

Wie erhalte ich den Rabatt?

  1. Sie melden Sie sich ganz normal online an.
  2. Sie erhalten eine automatische Buchungsbestätigung.
  3. Diese senden Sie an FachzentrumLM@DLG.org mit den entsprechenden Nachweisen (z.B. Mitgliederausweis oder Semesterbescheinigung, etc.).
  4. Wir hinterlegen bei Ihrer Buchung den entsprechenden Rabatt und bestätigen Ihnen diesen in einer Mail.

Stornierung

Bei Stornierung der Anmeldung bis 7 Tage vor der Veranstaltung fällt eine Bearbeitungsgebühr von 50,- Euro an. Danach, bzw. bei Nichterscheinen, ist die gesamte Gebühr zu entrichten. Die Nennung einer Ersatzteilnnahme (andere Person oder vergleichbare Veranstaltung) ist möglich. Der Berechtigungsnachweis zur ermäßigten Teilnahmegebühr muss bei Anmeldung vorliegen.

Anmeldeschluss

21. September 2022

Datenschutz

https://www.dlg.org/de/datenschutzerklaerung/

Kontakt

DLG-Fachzentrum Lebensmittel • Alexandra Brandauer • Tel.: +49 (0) 69 24 788-333  FachzentrumLM@DLG.org