Zum Hauptinhalt springen

DLG-Think Food: Personalisierte Lebensmittel

Produkte. Innovationen. Technologien.

Think Tank

Unter dem neuen Titel „DLG-Think Food“ werden unterschiedliche Zukunftsthemen der Ernährungsbranche beleuchtet, um Lebensmittel gemeinsam neu zu denken und Visionen für die Praxis zu entwickeln. Im Fokus der Auftaktveranstaltung stehen Personalisierte Lebensmittel. Sie dienen der individuellen Selbstoptimierung und gelten als probates Mittel im Kampf gegen Übergewicht und Zivilisationskrankheiten.

Personalisierung – das Konzept der Stunde

Als junger Markt hat die Personalisierte Ernährung enormes Potenzial, denn Gesundheit ist und bleibt der zentrale Treiber für Food-Innovationen. Das haben schon Free-From Produkte, Superfoods oder etwa Functional Food gezeigt. Personalisierte Ernährungskonzepte gehen noch einen Schritt weiter: Sie basieren auf Analysen von Biomarkern, des eigenen Genoms und Mikrobioms. Sie liefern messbare Richtwerte für eine individuelle, gesunde Ernährung. Die Wissenschaft weiß heute sehr genau, wie individuell unser Stoffwechsel Nahrung verarbeitet. Wie aber kann die Industrie dieses Wissen umsetzen? Wie kann die Produktentwicklung davon profitieren?

Neue Wege in der Produktentwicklung

Dafür ist ein Umdenken erforderlich, für das Produktentwicklung und -management aus der gesamten Lebensmittelindustrie im Rahmen der „DLG-Think Food“ sensibilisiert werden. Wertvolle Inspiration und neue Denkanstöße halten unsere Vorträge für Sie bereit.

Online-Konferenz

Think Food 2020 findet dieses Jahr als Online-Konferenz in zwei Themenblöcken statt. Buchen Sie die Module, die Sie wirklich weiter bringen. Lernen Sie bequem vom eigenen Schreibtisch aus mehr über die neuen Wege der Produktentwicklung. 

Lebensmitteltag Sensorik 2020

Nutzen Sie die Chance auch an der Online-Konferenz des Lebensmitteltags Sensorik (www.dlg.org/lebensmitteltag) teilzunehmen. Erkunden Sie mit uns die disruptive Zukunft! Themen sind:

  • KI und Big Data in der Sensorik
  • Virtuelle Verkostung
  • Produktforschung 4.0
  • Disruptive Arbeitsweise von Start-ups

Bleiben Sie neugierig und stellen Sie dem DLG-Expertennetzwerk Ihre brennenden Fragen.

Programm

Block 1: Personalisierung

10:00 UhrBegrüßung und Einführung
Carola K. Herbst, Projektleiterin, DLG-Fachzentrum Lebensmittel, DLG e.V., Frankfurt am Main
Moderation
n.n.
10:15 UhrPersonalisierte Lebensmittel – die Zukunft?!
Michael Gusko, Managing Director, GoodMills Innovation GmbH, Hamburg
10:40 UhrTrends im Food-Sektor/ DLG-Studie Personalisierte LM „My food“: Personalisierung und Ernährung – DLG-Studie 2019
Carola K. Herbst, Projektleiterin, DLG e.V., Frankfurt am Main
11:05 UhrPersonalisierte Ernährung – Eine Herausforderung für die Produktentwicklung
Prof. Dr. Gunter P. Eckert, JLU Gießen, Institut für Ernährungswissenschaft
11:30 UhrQ & A (Fragen und Antworten)
12:00 UhrEnde des ersten Blocks

Mittagspause und virtueller Marktplatz

12:00 Uhr – 14:00 Uhr
Besuch des „Virtuellen Marktplatzes“:
 Gewinner DLG-Innovation Award „Junge Ideen 2019“:
Vom Lebensmittel zum Arzneimittel: Prozessentwicklung und Verwendung von funktionalisierten polyklonalen Antikörpern aus Kuhmilch zur Behandlung von Infektionen verursacht durch multiresistente Bakterien

Hans-Jürgen Heidebrecht, Technische Universität München

– Innovationen von Start ups

Block 2:
Neue Wege in der Produktentwicklung

14:00 UhrBegrüßung und Einführung
Carola K. Herbst, Projektleiterin, DLG-Fachzentrum Lebensmittel, DLG e.V., Frankfurt am Main
Moderation n.n.
14:10 UhrStatus Quo personalisierte Lebensmittel und wie sie erfolgreich eingeführt werden
Marcell & Linda Boltz ,Inhaber Wert & Ehrlich, Hamburg
14:30 UhrLebensmittel mit Wirkung – wie entdeckt man Superfoods und Functional foods für die personalisierte Ernährung
Prof. Dr. Gertrud Morlock, JLU Gießen, Institut für Ernährungswissenschaft (IfE)
14:50 UhrPotential und Grenzen von Algen in/als Lebensmittel
Jörg Ullmann, Geschäftsführer / Wissenschaftlicher Projektleiter, Roquette Klötze GmbH & Co. KG, Klötze
15:10 UhrLebensmittelallergien – Grundlagen und Kennzeichnung aus Verbrauchersicht
Sabine Schnadt, Diplom Oecotrophologin, Deutscher Allergie- und Asthmabund, Mönchengladbach
15:30 UhrQ & A (Fragen und Antworten)
16:00 UhrEnde der Veranstaltung

Datum der Online-Konferenz

18. August 2020

Zielgruppe

Die Online-Konferenz richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Qualitätssicherung/-management, Produktentwicklung, Produktion und Sensorik, Marketing und Vertrieb. Besonders geeignet auch für berufliche Quer- und Neueinsteiger*innen und Start-ups.

Hinweis

Einen Tag später findet am 19. August 2020 die Online-Konferenz DLG-Lebensmitteltag Sensorik zum Thema Produktentwicklung statt. Weitere Infos hier: www.dlg.org/lebensmitteltag  

Teilnahmegebühr (steuerfrei nach §4 Nr. 22 UStG)

150 € pro 2-stündigem Block

Die Gebühr beinhaltet die Teilnahme an der Online-Konferenz sowie den Erhalt der Tagungsunterlagen und den Videomitschnitt im Nachgang. Buchen Sie individuell nach Ihrem Themenschwerpunkt aus den vier Blöcken:

Think Food: 18. August 2020

Block 1: Personalisierung (10-12 Uhr)

Block 2: Neue Wege in der Produktentwicklung (14-16 Uhr)

Lebensmitteltag Sensorik: 19. August 2020

Block 1: Sensorische Produktentwicklung 4.0 (10-12 Uhr)

Block 2: Digitale Transformation in der Sensorik (14-16 Uhr)

Vergünstigungen (nur auf Nachweis)

Mitgliedschaft kooperierender Organisationen (Erfa, VDOE): 130 € pro 2-stündigen Block

Studierende, Schüler*innen, Auszubildende und Sensorik-Ausschuss: 20 € pro 2-stündigen Block

Wie erhalte ich den Rabatt?

  1. Sie melden Sie sich ganz normal für die gewünschten Themenblöcke online an.
  2. Sie erhalten eine automatische Buchungsbestätigung.
  3. Diese senden Sie an FachzentrumLM(at)DLG.org mit den entsprechenden Nachweisen (z.B. Mitgliederausweis Erfa/VDOE oder die Semesterbescheinigung).
  4. Wir hinterlegen bei Ihrer Buchung den entsprechenden Rabatt und bestätigen Ihnen diesen in einer Mail.

Stornierung

Bei Stornierung der Anmeldung bis 7 Tage vor der Veranstaltung fällt eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro an. Danach, bzw. bei Nichtwahrnehmung der Teilnahme, ist die gesamte Gebühr zu entrichten. Die Nennung einer Ersatzperson ist möglich.

Rechnung

Ihre Rechnung sowie eine Infomail mit weiteren Veranstaltungsdetails, den Links zur Online-Konferenz sowie Produktinformationen zur virtuellen Verkostung erhalten Sie ca. 1 Woche vor der Veranstaltung.

Anmeldeschluss

12. August 2020

 

Bereit für das DLG-Forum digital? Hilfreiche Tipps:

Gibt es Beschränkungen?

Checken Sie vorab, ob die Firewall Ihres Unternehmens unsere Plattform Edudip (https://www.edudip.com/de) unterstützt.

Welchen Browser nutze ich?

Unterstütze Browser durch Edudip sind Microsoft Edge (der neue Internetexplorer), Safari, Opera, Mozilla Firefox und Google Chrome. 

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, kopieren Sie den bereitgestellten Link aus der Vorabmail und setzten diesen in einen der oben genannten Browser ein.

Achtung: Wenn Sie nur auf den bereitgestellten Link klicken, wählt der Computer automatisch den Standard-Browser aus. Dieser ist oft der Internetexplorer, welcher nicht unterstützt wird!

Wie wähle ich mich ein?

Die Einwahl in zwei Schritten: 

  1. Freischalten: Folgen Sie dem bereitgestellten Link und geben Sie Ihre Emailadresse und Ihren Namen auf der Plattform ein. Bestätigen Sie die Eingabe. Nun erscheint ein Hinweis, dass Sie registriert sind und der Link zum digitalen Konferenzraum ist freigeschaltet.
  2. Webinarraum betreten: Folgen Sie nach Schritt 1 dem freigeschalteten Link (bzw. dem Link der Erinnerungsmail). Das Programm führt Sie durch den Tontest und leitet Sie dann in den digitalen Konferenzraum. Hier können Sie warten, bis das Seminar startet.

Was muss ich sonst noch beachten?

  • Link ist personalisiert und kann somit nicht an Dritte weitergegeben werden.
  • Es empfiehlt sich eine Einwahl ca. 10 Minuten vorher.
  • Hilfreich sind Kopfhörer, um die Tonqualität zu verbessern.
  • Checken Sie, ob der Ton an ist, wenn es losgeht.
  • Als Teilnehmende ist Ihr Mikrofon standardmäßig ausgeschaltet.
  • Funktionen bei Edudip werden am Anfang erklärt.
  • Wenn Sie am Chat aktiv teilnehmen wollen, sind mobile Endgeräte zu meiden (Tablet oder Smartphone).

Kontakt bei Fragen?

Bitte rufen Sie uns bei Problemen, z.B. bei der Einwahl, an. Wir sind unter +49 69 24788-333 zu erreichen.

Weitere Tagungsunterlagen

Sie haben Interesse an weiteren Tagungsunterlagen? Mit einer DLG-Mitgliedschaft erhalten Sie exklusiven Zugriff auf die Präsentationen und Abstracts der DLG-Fachveranstaltungen. 

Werden Sie Teil des DLG-Netzwerkes!

DLG-Studie: My Food - Personalisierung und Ernährung

Die neue Studie zum Trendthema Personalisierung von Lebensmitteln beleuchtet in drei Teilen das Marktpotenzial personalisierter Ernährungskonzepte mittels Gene, Mikrobiom und Apps sowie Gesundheit als zentralen Treiber für Food-Innovationen. Auf dem Zukunftsforum DLG-Think Food werden die Ergebnisse vorgestellt. 

Kooperationspartner:

 

 

 

Teilnehmende Start-ups

Virtueller Marktplatz

Kontakt

DLG-Fachzentrum Lebensmittel • Alexandra Brandauer • Tel.: +49 (0) 69 24 788-333  FachzentrumLM@DLG.org