Zum Hauptinhalt springen

Wie essen wir in 10 Jahren? - Die Frage nach der Zukunft des Essens

Themen-Frühstück am 7. November 2019, 8:15 – 9:45 Uhr, Bitkom e.V., Berlin

Die fortschreitende Individualisierung, die Digitalisierung und neue Food-Akteure werden zukünftig unser Essen wesentlich bestimmen.

Bitkom e.V. und DLG wollen Ihnen Appetit auf Zukunft machen und laden Sie herzlich zu einem Themenfrühstück ein. Zusammen mit Ihnen wollen wir folgende Fragen erörtern:

Was verändert sich genau im Food-Bereich durch die Digitalisierung?

Welche (Produkt)-Entwicklungen werden die Zukunft bestimmen?

Wie lassen sich Verbraucher zu nachhaltigerem Konsum bewegen?

Die Essgewohnheiten werden sich zunehmend individualisieren, was weitere Wertschöpfungschancen für Unternehmen eröffnet.  Dies war ein Fazit des 2. Themenfrühstücks, das DLG und bitkom e.V. am 7. November in Berlin-Mitte organisiert haben. 

Drei Impulsgeberinnen gingen in ihren Statements den folgenden Fragen nach: Essen wir künftig nur noch, was unseren Genen schmeckt und uns gesundheitlich optimiert? In welchem Maße werden personalisierte Ernährung und Nachhaltigkeit sowie andere aktuelle Entwicklungen unsere Essgewohnheiten revolutionieren?

Den Anfang machte Simone Schiller, Geschäftsführerin des DLG-Fachzentrums Lebensmittel. Sie gab die ersten Einblicke in die Ergebnisse der neuen DLG-Studie „My Food - Personalisierung und Ernährung“. In dieser beleuchtet die DLG den Trend zur stärkeren Personalisierung bei Lebensmitteln. Insgesamt wurden 1000 Verbraucherinnen und Verbraucher über ihr aktuelles und zukünftiges Ernährungsverhalten befragt.

Lee Greene vom NRW Food Hub stellte aktuelle Trends im Lebensmittelbereich und einige Produktneuheiten vor. Sie verdeutlichte nochmals, wie stark Innovationen und Produktentwicklung gegenwärtig von der Generation der Millennials vorangetrieben werden. Ihr Fazit: Viele Trends und Produkte sind keine Zukunftsvisionen mehr. Sie sind schon da.

Prof. Dr. Sibylle Adam, Professorin für Ernährungswissenschaften, forscht an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg zu Ernährungskonzepten und zu Ernährungsverhalten. Sie informierte über Thema „Nudging – Ernährungsverhalten durch Produktplatzierung“. Anhand ihrer Forschungsergebnisse erläuterte sie, wie Lebensmitteleinzelhändler und Mensen ihre Kundeinnen und Kunden zu einem etwas gesünderen Einkaufsverhalten  „schupsen“ können.

Denken Sie mit uns Lebensmittel neu! Am 18.-19. März 2020 beleuchtet die DLG das Potential der Personalisierte Ernährung, Food-Innovationen und neue Methoden für die Produktentwicklung. Ein Innovation-Parcours mit Start-up Pitches dient als Ideenschmiede, die wertvolle Inspirationen für die gesamte Lebensmittelindustrie bereithält. Weitere Informationen finden Sie unter www.dlg.org/Lebensmitteltag oder www.dlg.org/ThinkFood

Weitere Informationen zu den Rednerinnen:

Lee Greene, NRW Food Hub

Lee Greene stellt drei Metatrends vor, die die Ernährung der Zukunft maßgeblich beeinflussen werden und erklärt, welche Rolle dabei digitale Technologien spielen. Der Foodhub NRW vernetzt Akteure der Agrar- und Lebensmittelbranche und richtet sich an Akteure, die proaktiv die Zukunft des Essens und der Food-Branche gestalten wollen.
https://foodhub-nrw.de/was-wir-machen/

Prof. Dr. Sibylle Adam, HAW Hamburg

Die Professorin für Ernährungswissenschaften forscht an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg zu Ernährungskonzepten und zum Ernährungsverhalten. In den letzten Jahren hat der Außer-Haus-Verzehr deutlich zugenommen. Hier lassen sich viele Menschen erreichen. Frau Prof. Adam gibt einen Überblick zum Thema „Nudging: der kleine Stups für mehr Nachhaltigkeit in der Ernährung“ und über ihre aktuellen Projekte.
www.haw-hamburg.de

Simone Schiller, DLG e.V., Frankfurt am Main

Die Geschäftsführerin des DLG-Fachzentrums Lebensmittel wird die neue DLG-Studie „My Food - Personalisierung und Ernährung“ vorstellen. Diese beleuchtet den Trend zur stärkeren Personalisierung aus Sicht von Verbrauchern und Unternehmen. Im Rahmen der Verbraucherbefragung wurde auf die drei Themen personalisierte Lebensmittel, personalisierte Ernährung und sonstige Personalisierung im Lebensmittelkonsum fokussiert. Die Unternehmensbefragung befasste sich mit der Frage, wie die Lebensmittelhersteller diesen Zukunftstrend nun umsetzen wollen.
https://www.dlg.org/de/lebensmittel

Die gesamte Studie wird in Kürze HIER veröffentlicht. 

Tagungsunterlagen

Exklusiv für DLG-Mitglieder und Tagungsteilnehmer

Benutzeranmeldung

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein (Für DLG-Mitglieder: Mitgliedsnummer/Postleitzahl)

Anmelden

Weitere Tagungsunterlagen

Sie haben Interesse an weiteren Tagungsunterlagen? Mit einer DLG-Mitgliedschaft erhalten Sie exklusiven Zugriff auf die Präsentationen und Abstracts der DLG-Fachveranstaltungen. 

Werden Sie Teil des DLG-Netzwerkes!

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Digitalisierung finden Sie in den zahlreichen DLG-Expertenwissen sowie in den aktuellen Trendmonitoren, die im zweijährigen Turnus im Auftrag der DLG erscheinen. 

Weiterbildungsmöglichkeiten

Am 2.-3. Dezember 2020 beleuchtet die DLG die Digitale Transformation der Supply Chain sowie das Potential disruptiver Geschäftsmodelle, agiler Wertschöpfungsketten und smarter Fabriken.

Hier geht’s zur Veranstaltungsübersicht.

Kontakt

DLG-Fachzentrum Lebensmittel • Alexandra Brandauer • Tel.: +49 (0) 69 24 788-333  FachzentrumLM@DLG.org