DLG e.V. - Food Authentizität - DLG-Forum FoodTec

Food Authentizität

DLG-Forum Foodtec

Foto:©Trueffelpix - Fotolia.com

Quelle: ©Trueffelpix - Fotolia.com

Die Echtheit von Lebensmitteln spielt vor dem Hintergrund von Wirtschaftlichkeit, Glaubwürdigkeit, gesundheitlichem Verbraucherschutz und lebensmittelrechtlichen Aspekten eine wichtige Rolle. Derzeit existiert keine einheitliche europäische Definition in der Gesetzgebung. Um Lebensmittelbetrug vorzubeugen, steht der Authentizitätsnachweis im Fokus (nicht zielgerichtete Analytik). Allgemein wird unter Lebensmittelbetrug eine vorsätzliche Täuschung in der Zusammensetzung und Herkunft von Lebens- und Futtermitteln verstanden. Unerlaubte Zusätze oder bewusste Falschdeklarationen sind im Umlauf.

Wichtige Fragestellungen, die sich bei der „Echtheit“ von Lebensmitteln und Rohstoffen ergeben, sind z. B.: Welche Lebensmittel und Rohstoffe sind häufige Ziele von Verfälschungen? Wie können sich Lebensmittelhersteller vor verfälschten Rohstoffen schützen? Welche Folgen haben Verfälschungen für Verbraucher? Welche Strategien existieren zur Betrugsidentifizierung? Welche Verfahren können eingesetzt werden? 

Antworten auf diese und weitere wichtige Fragen gibt unser Forum. Kommen Sie ins Gespräch mit uns, bringen Sie Ihre Fachexpertise ein, tauschen Sie sich mit den Experten aus und erhalten Sie neueste Informationen aus erster Hand. 

Programm

Ab 9:00 Uhr
Registrierung

09:50 Uhr
Begrüßung und Einführung
Simone Schiller, Geschäftsführerin Fachzentrum Lebensmittel, DLG e.V., Frankfurt am Main

10:00 Uhr
NRZ-Authent: Struktur und zukünftige Herausforderungen
Dr. phil. Stefan Engert,

Koordination NRZ Authent, Max Rubner-Institut (MRI) Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel, Karlsruhe

10:30 Uhr
Bekämpfung von Lebensmittelbetrug/Food Fraud - die zwischenbehördliche Zusammenarbeit als Schlüssel zum Erfolg
Dr. Oliver Frandrup-Kuhr
Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL), Referat 122: Krisenmanagement und Food Fraud, Berlin

11:10 Uhr Pause 

11:30 Uhr
Authentizitätsanalytik aus Sicht eines Forschungslabors – Beispiele zu Food Fraud und analytische Lösungsmöglichkeiten
Dr. Andreas Juadjur 
Plattformleiter Chemische Analytik, Prüfleiter Lebensmittelsicherheit, Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e.V., Quakenbrück

12:10 Uhr
1H-NMR Analytik zur Authentizitätsprüfung von Olivenöl im Rahmen des OLEUM-Projektes
Dr. Ole Winkelmann 
Project Manager NMR, Eurofins Analytik GmbH, Hamburg

12:50 Uhr Mittagspause 

13:50 Uhr
Food Fraud aus Lieferantensicht – Risikominimierungsstrategien im Hause ADM Wild Europe GmbH & Co. KG
Dirk Schweikert, Leiter Qualitätsmanagement, ADM Wild Europe GmbH & Co. KG, Eppelheim/Heidelberg

14:20 Uhr  
Bewertung analytischer Strategien und Verfahren zur Authentizitätsprüfung von Honig, Sirup und Bienenwachs
Dr. Diedrich Harms, Head of Analytical Operation & Expert Service Food Services, Intertek Holding Deutschland GmbH, Bremen

15:00 Uhr Pause 

15:20 Uhr:
Nachvollziehbarkeit in Lebensmitteln - Molekularbiologische Herangehensweise in der Speziesidentifizierung
Dr. Eileen Brandenburger, Produktmanagerin Diagnostik, Analytik Jena, Jena

15:50 Uhr
Herkunftssicherung regionaler Produkte mithilfe der Analyse stabiler Isotope 
Xenia Gatzert, FiBL Deutschland e.V., Frankfurt am Main

16:20 Uhr
Podiumsdiskussion: Wie kann man Lebensmittelfälschungen einen Riegel vorschieben? 
Moderator, Referenten, Plenum

Moderation: Dr. Helmut Steinkamp (Vorsitzender Ausschuss Lebensmitteltechnologie DLG e.V. und Institutsleiter Institut für Lebensmittelqualität LUFA Nord-West, Oldenburg)

17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Tagungsunterlagen

Exklusiv für DLG-Mitglieder und Tagungsteilnehmer

Benutzeranmeldung

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen (Mitgliedsnummer) und Ihr Passwort (Postleitzahl) ein:
Anmelden

Zum vollständigen Anzeigen Tabelle nach rechts scrollen

Weitere Informationen

Einen ausführlichen Rückblick zum DLG-Forum Food Tec: Food Authentizität finden Sie hier.

Weitere Informationen zu Food Fraud finden Sie auch im aktuellen DLG-Expertenwissen über Lebensmittelfälschungen.

Kontakt

DLG-Fachzentrum Lebensmittel • Sandra Heuschkel • Tel.: +49 (0) 69 24 788-333  S.Heuschkel(at)DLG.org