Zum Hauptinhalt springen

DLG-Lebensmitteltag Sensorik 2020

Sensorisches Produktmanagement – Erfolgreiche Methoden für Innovationen und Reformulierung

Sensorisches Produktmanagement

Die Produktforschung ist permanent vor Herausforderungen gestellt, um unter Zeitdruck und bei Personalengpässen dem Verbrauchergeschmack auf der Spur zu bleiben. Über die Hälfte der Aufgaben in der sensorischen Produktforschung entfällt auf Produktmodifikationen. Diese sind nicht nur durch Rohstoff-Engpässe getrieben, sondern vor allem durch Clean-Labeling und Reformulierungen infolge von Verbraucherwünschen nach Natürlichkeit und Gesundheit.

Neuentwicklungen, Produktdiversifikation oder -modifikationen: Eine konsumentenorientierte methodische Vorgehensweise sollte – neben sensorisch-analytischen Tests – das unternehmensinterne Rezepturmanagement begleiten.

Sensorische Schnellmethoden

Im Rahmen des DLG-Lebensmitteltags Sensorik sollen verschiedene methodische Vorgehensweisen dargestellt werden, die die betriebliche sensorische Produktforschung unterstützen. Dabei stehen neben relevanten sensorisch-analytischen Methoden v.a. sensorisch-hedonische Vorgehensweisen im Fokus.

Digitale Transformation und Sensorik 4.0

Ein weiteres Augenmerk liegt im Rahmen der digitalen Transformation auf der Sammlung und Analyse von Big-(Sensory)-Data. Wie können diese Daten den Arbeitsalltag erleichtern? Zudem bietet die disruptive Arbeitsweise der Start-ups-Szene alternativen Möglichkeiten eines verbraucherzentrierten sensorischen Innovations- und Rezepturmanagements.

Online-Konferenz

Der DLG-Lebensmitteltag 2020 findet dieses Jahr als Online-Konferenz in zwei Themenblöcken statt. Lernen Sie bequem vom eigenen Schreibtisch aus mehr über die aktuellen Möglichkeiten der sensorischen Produktentwicklung. Erkunden Sie mit uns die disruptive Zukunft und nehmen Sie an der virtuellen Verkostung teil.

Think Food 2020

Nutzen Sie die Chance auch an der Online-Konferenz von Think Food (www.dlg.org/thinkfood) teilzunehmen. Erfahren Sie hierbei alles über das Zukunftsthema „Personalisierung“:

  • Neue Wege in der Produktentwicklung
  • Individuelle Ernährungskonzepte
  • Personalisierung von Lebensmitteln
  • Trends und Best Practise Beispiele

Bleiben Sie neugierig und stellen Sie dem DLG-Expertennetzwerk Ihre brennenden Fragen.

Programm für den 19. August 2020

Block 1: Sensorische Produktentwicklung 4.0

10:00 UhrBegrüßung und Einführung
Bianca Schneider-Häder, Projektleiterin, DLG-Fachzentrum Lebensmittel, DLG e.V., Frankfurt am Main
Moderation
n.n.
10:15 UhrSensorische Produktforschung und die Rolle des Konsumenten
Imke Matullat, Projektleiterin Sensorik, ttz Bremerhaven, Bremerhaven
10:40 UhrProduktentwicklung im digitalen Zeitalter - Innovative Ansätze zur Geschmacksdefinition
Anja Gibbels, Leitung Produktentwicklung, Lizza GmbH, Neu-Isenburg
Mit virtueller Verkostung
11:05 UhrAgile Markenführung und Produktentwicklung durch Rapid Prototyping und Food Truck Street Research
Sarah Seibt, Projektmanagerin, M.I.L.K. GmbH, Agentur für moderne Kommunikation GmbH, Frankfurt/M.
11:30 UhrQ & A (Fragen und Antworten)
12:00 UhrEnde des ersten Blocks

Mittagspause und virtueller Marktplatz

12:00 Uhr – 14:00 Uhr
Besuch des „Virtuellen Marktplatzes“:
– Forschungsergebnisse der Nachwuchswissenschaftler*innen
– Preisträger*innen des „Internationalen DLG-Sensorik Awards 2020“
– Innovationen von Start ups

Block 2: Digitale Transformation in der Sensorik

14:00 UhrBegrüßung und Einführung
Bianca Schneider-Häder, Projektleiterin, DLG-Fachzentrum Lebensmittel, DLG e.V., Frankfurt am Main
Moderation
n.n.
14:15 UhrBig(Sensory)Data and a digital platform for flavor preference evaluation Opportunities and chances
Christian Sobolta, Head of Business Development & Innovation, FlavorWiki, Zürich, Schweiz
Mit virtueller Verkostung
14:40 UhrAlle reden über den Geschmack – Möglichkeiten einer KI-basierten Textanalyse in der sensorischen Produktforschung
Yuwon Song, Senior Sales Managerin, Symanto Research GmbH, Nürnberg
15:05 UhrMit digitaler Brille in virtuelle Konsumwelten: Erfahrungen mit VR in der sensorischen Produktforschung
Andreas Scharf, Professor für Allgemeine BWL und Marketing an der Hochschule Nordhausen sowie wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Sensorikforschung und Innovationsberatung (isi GmbH), Göttingen
15:30 UhrQ & A (Fragen und Antworten)
16:00 UhrEnde der Veranstaltung

Datum der Online-Konferenz

19. August 2020

 

Tagungsunterlagen

Exklusiv für DLG-Mitglieder und Tagungsteilnehmer

Benutzeranmeldung

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein (Für DLG-Mitglieder: Mitgliedsnummer/Postleitzahl)

Anmelden

Weitere Tagungsunterlagen

Sie haben Interesse an weiteren Tagungsunterlagen? Mit einer DLG-Mitgliedschaft erhalten Sie exklusiven Zugriff auf die Präsentationen und Abstracts der DLG-Fachveranstaltungen. 

Werden Sie Teil des DLG-Netzwerkes!

Weitere Informationen

Zum Thema Produktentwicklung und Sensorik empfehlen wir außerdem:

Weiterbildung

Die DLG-Akademie bietet viele Seminare und Workshops zum Thema Lebensmittelsicherheit, Food Fraud und Lebensmittelrecht. Gerne beraten wir Sie auch individuell unter Akademie@DLG.org. Aus aktuellem Anlass bieten wir auch eine Vielzahl an Webinaren an.

Hier geht’s zur Veranstaltungsübersicht.

Kooperationspartner:

Virtueller Marktplatz

DLG-Sensorik Award 2020

Der „Internationale DLG-Sensorik Award“ ehrt Nachwuchswissenschaftler*innen für ihr außergewöhnliches wissenschaftliches Engagement im Bereich der Lebensmittelsensorik. Neben der wissenschaftlich fundierten Qualität soll die Forschungsarbeit einen hohen praktischen Nutzen stiften und somit zu Problemlösungen in der Anwendung der Lebensmittelsensorik sowohl im Marketing und der Marktforschung als auch in der Produktentwicklung und Qualitätssicherung beitragen. Mit dem von der DLG verliehenen Preis soll diese herausragende Leistung ausgezeichnet und wissenschaftliche Talente bei der Fortführung ihrer Arbeit unterstützt werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

DLG-Sensorik Award 2020 - Gewinnerin


Kathrin Heim, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Lebensmittelwissenschaften am Campus Wieselburg der Fachhochschule Wiener Neustadt in Österreich, ist mit dem Sensorik Award 2020 der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) ausgezeichnet worden. Der Internationale DLG-Sensorik Award wird jährlich für herausragende Arbeiten der deutschsprachigen Sensorikwissenschaften vergeben. Neben der wissenschaftlichen Qualität überzeugte Heims Forschungsarbeit „Zur Ermittlung der optimalen Stichprobengröße für Nappingstudien mit ungeschulten Probanden“ durch die hohe Praxisrelevanz.

Kontakt

DLG-Fachzentrum Lebensmittel • Alexandra Brandauer • Tel.: +49 (0) 69/24 788-333 • Fax: +49 (0) 69/24 788-336 FachzentrumLM@DLG.org