Zum Hauptinhalt springen

Digitalisierung im Ladenregal – Was haben Verbraucher-innen und Verbraucher von den neuen Technologien?

Themen-Frühstück am 7. Juni 2019, 8:15 – 9:45 Uhr, Bitkom e.V.

Immer mehr Unternehmen der Lebensmittelbranche digitalisieren ihre Prozesse: Zum einen, um ihre Ressourcen besser auszulasten und zum anderen, um Kundenbedürfnissen umfassender zu entsprechen.

Aber wie sehen die Prozesse genau aus, die Verbraucherinnen und Verbrauchern bereits heute und in naher Zukunft einen wirklichen Nutzen versprechen? Was bieten die neuen technologischen Lösungen und welche Potenziale haben sie?

Diese und andere Fragen rund um die Digitalisierung in der Food Chain - vom Acker bis zur Kühltheke - wollen wir mit Ihnen diskutieren. Anhand von drei Projekten möchten wir Ihnen vorstellen, was heute bereits möglich ist und wie die Technologien eingesetzt werden.

Es erwarten Sie:

DLG Food Data Hub: Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.

Mit einem mobilen Endgerät und anhand eines QR-Codes lassen sich verbraucherrelevante Produktdaten einfach abrufen. Dafür führt der DLG Food Data Hub umfangreiche Informationen über Produkte und Produktionsprozesse zusammen und bereitet diese für Hersteller, Einzelhandel und E-Commerce-Plattformen auf.
www.dlgtestservice.com/de/index.php/projekte/datahub

SELEGGT: Youki GmbH

Für SELEGGT, eine Kooperation von REWE und Hatchtech NL, organisiert YOUKI den Herkunftsnachweis einer kükentötenfreien Produktion von Schaleneiern vom Produzenten bis zum Endkunden. Dafür greift YOUKI auf ein eigenes hochsicheres, industrietaugliches Blockchain-as-a-Service-Netzwerk zurück.
www.seleggt.de

FRESH: Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien

Intelligente Verpackungen bieten einen informativen Mehrwert. Gerade im Lebensmittelbereich kann „Smart Packaging“ dem Verbraucher nützliche Informationen zum Produkt lieferen – beispielsweise zur optimalen Trinktemperatur oder dem tatsächlichen Frischegrad.

9:00 bis 9:45 Uhr Diskussion mit Gästen

Das Themen-Frühstück ist eine gemeinsame Veranstaltung der Fraunhofer-EMFT, Biktom e.V. und des DLG Fachzentrums Lebensmittel.

Tagungsunterlagen

Exklusiv für DLG-Mitglieder und Tagungsteilnehmer

Benutzeranmeldung

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein (Für DLG-Mitglieder: Mitgliedsnummer/Postleitzahl)

Anmelden

Weitere Tagungsunterlagen

Sie haben Interesse an weiteren Tagungsunterlagen? Mit einer DLG-Mitgliedschaft erhalten Sie exklusiven Zugriff auf die Präsentationen und Abstracts der DLG-Fachveranstaltungen. 

Werden Sie Teil des DLG-Netzwerkes!

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Digitalisierung finden Sie in den zahlreichen DLG-Expertenwissen sowie in den aktuellen Trendmonitoren, die im zweijährigen Turnus im Auftrag der DLG erscheinen. 

Weiterbildungsmöglichkeiten

Jedes Jahr im Dezember beleuchtet die DLG in der neuen Veranstaltungsreihe „DLG-Food Industry“ die Digitale Transformation der Supply Chain sowie das Potential disruptiver Geschäftsmodelle, agiler Wertschöpfungsketten und smarter Fabriken.

Hier geht’s zur Veranstaltungsübersicht.

Kontakt

DLG-Fachzentrum Lebensmittel • Alexandra Brandauer • Tel.: +49 (0) 69/24 788-333 • Fax: +49 (0) 69/24 788-336 •FachzentrumLM@DLG.org