DLG e.V. - Abfüllung von sensiblen Getränken und Milcherzeugnissen

Abfüllung von sensiblen Getränken und Milcherzeugnissen

DLG-Forum kompakt

Foto: © photolars - fotolia.com

Die Nachfrage nach naturbelassenen, aber dennoch lang haltbaren Lebensmitteln und Getränken steigt stetig an. Es soll so frisch und so unbehandelt wie möglich sein. Neue Techniken zur Qualitätsverbesserung und Haltbarkeitsverlängerung werden in allen Bereichen von der Produktion bis zu den Vertriebslinien gefordert.

Das DLG-Forum kompakt: Abfüllung sensibler Getränke und Milcherzeugnissen informiert über alternative Behandlungsmethoden neben der klassischen Kurzzeiterhitzung, Prozesssicherheit durch Teamarbeit für die fachgemäße Instandhaltung und Effizienzsteigerung bei der Abfüllung.

Programm am Dienstag, 2. April 2019

14:30 Uhr

Registrierung mit Kaffee und Kuchen

 

15:00 Uhr

Begrüßung
Dr. Helmut Steinkamp, Institut für Lebensmittelqualität LUFA Nord-West, Oldenburg und Vorsitzender des DLG Ausschusses Lebensmitteltechnologie

 

15:10 Uhr

Prozesssicherheit – Teamwork für Beständigkeit und Sicherheit?
­

  • Maschinenzustand: gestern – heute – morgen
  • ­
  • Instandhaltung – ein eigenes Team-Konzept
  • ­­
  • Trainingskonzepte für den Produzenten

Joelle Marie Monzel, KHS GmbH, Bad Kreuznach

 

15:45 Uhr

Alternative Behandlungsmethoden neben der klassischen Kurzzeiterhitzung
­

  • Chancen und Einsatzgrenzen
  • ­­
  • Potential von PulsElectricField

Prof. Dr. Stefan Toepfl, elea Vertriebs- und Vermarktungsgesellschaft mbH, Quakenbrück
Stefan Höller, KRONES AG, Neutraubling

 

16:20 Uhr

Effizienzsteigerung bei der Abfüllung von sensiblen Getränken und Milcherzeugnissen
­

  • Trends bei Packmitteln und Produkten in der Abfüllung sensibler Getränke
  • ­­
  • Steigerung der Anlagenverfügbarkeit
  • ­­
  • Minimierung von unproduktiven Zeiten

Marco Spinello, GEA Procomac S.p.A., Sala Baganza
Hans Willberger, GEA TDS GmbH, Sarstedt

 

16:55 Uhr

Zusammenfassung und Verabschiedung 

Dr. Helmut Steinkamp, Institut für Lebensmittelqualität LUFA Nord-West, Oldenburg und Vorsitzender des DLG Ausschusses Lebensmitteltechnologie

 

17.00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Datum

02. April 2019

Veranstaltungsort

NOVUM Conference & Events
Schweinfurter Str. 11
97080 Würzburg

Teilnahmegebühr

120.- EUR
50,- EUR für DLG-Prüfer, Mitglieder kooperierender Organisationen (VDOE & Erfa Food Service) und Studenten
(steuerfrei nach § 4 Nr. 22 UStG)
Der Berechtigungsnachweis zur ermäßigten Teilnahmegebühr muss bei der Registrierung vorliegen

Anmeldeschluss

19. März 2019

Kooperationspartner

Kontakt

DLG-Fachzentrum Lebensmittel • Alexandra Brandauer • Tel.: +49 (0) 69/24 788-333 • Fax: +49 (0) 69/24 788-336 •FachzentrumLM(at)DLG.org