Zum Hauptinhalt springen

LAND.TECHNIK FÜR PROFIS 2021 digital

Thema: Bestellung

Gemeinsame Tagung von DLG e.V. und Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik im VDI e.V.

Online-Tagung am 03./04. März 2021

Zunehmend bestimmen klima- und umweltpolitische Herausforderungen bereits heute den technischen Fortschritt in weiten Bereichen der Landtechnik – fordern die landwirtschaftliche Praxis, die Entwickler der Hersteller und die Pflanzenzüchter gleichermaßen.  

Bei der Bestelltechnik sind aktuell neben Schlagkraft und Zuverlässigkeit vor allem Präzision bis hin zur Teilfläche sowie nachhaltige Ressourcenschonung mehr denn je gefragt. Unabhängig davon muss die Ertragsfähigkeit der Standorte erhalten oder weiter verbessert werden, schädliche Nebeneffekte gilt es indes zu vermeiden.   

Die 20. Fachtagung LAND.TECHNIK FÜR PROFIS 2021 spannt ihren fachlichen Bogen zur Bestellung und lädt die Teilnehmer zur Diskussion: 

Ganz oben auf der Agenda stehen neben den Herausforderungen in der Bestelltechnik die sich im Wandel befindlichen Anforderungen. Am zweiten Veranstaltungstag befassen sich die Beiträge vor allem mit ressourcenschonenden Anbauverfahren und mit den Innovationen für morgen. Die Podiumsdiskussion schließlich wagt unter der Überschrift „Bestellverfahren in 10 Jahren“ den Blick in die Zukunft. Im Fokus steht damit die spannende Frage, wieviel Aufwand bei der Bestellung unter den sich verändernden Rahmenbedingungen vor allem künftig sein muss. Schließlich geht es um nicht weniger als den verantwortungsbewussten Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen und um die  Ertragsfähigkeit der Standorte.

Datum der Online-Konferenz

3./4. März 2021

Teilnahmegebühr (steuerfrei nach §4 Nr. 22 UStG)

85, € (40,- € für Studenten)

Stornierung

Die Stornierung der Anmeldung bis 7 Tage vor der Veranstaltung ist kostenfrei. Danach, bzw. bei Nichtwahrnehmung der Teilnahme, ist die gesamte Gebühr zu entrichten. Die Nennung einer Ersatzperson ist möglich. Wir bitten die Stornierung schriftlich an C.Braungardt@DLG.org zu richten.

Rechnung

Ihre Rechnung sowie eine Infomail mit weiteren Veranstaltungsdetails, den Link zum virtuellen Konferenzraum erhalten Sie ca. 3 Tage vor der Veranstaltung.

Programm

03. März 2021

 Moderation:
Dr. Hartmut Matthes, Vorsitzender des Programmausschusses
10:00 UhrBegrüßung und Eröffnung
Dr. Markus Demmel 
Vorsitzender des VDI Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG)
10:10 UhrBegrüßung
Hubertus Paetow 
DLG-Präsident
10:20 UhrPlenarvortrag

Prof. Dr. Till Meinel
Technische Hochschule Köln

Themenblock I: Herausforderungen in der Bestelltechnik

 

10:50 UhrRahmenbedingungen für den künftigen Pflanzenbau 
Prof. Dr. Bernhard Bauer
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Weidenbach
11:30 UhrZüchterische Verbesserung abiotischer und biotischer Merkmale durch moderne Züchtungsverfahren
Dr. Daniela Scheuermann 
KWS SAAT SE & Co. KGaA, Einbeck
12:10 UhrPause

Themenblock II: Anforderungen im Wandel

 

13:30 UhrWas braucht der Landwirt? Anforderungen aus der Sicht eines Landwirts
Wulf-Hinrich Hagge 
Landwirt, Warnkenhagen
14:10 UhrPraxiserfahrung mit Drill- und Einzelkornsaat
Thorben Holsteiner 
Landwirt, Lehe
14:50 UhrStripTill kombiniert Vorteile von Mulchsaat und Direktsaat - ein Verfahrensvergleich

Siv Biada
Internationales DLG-Pflanzenbauzentrum, Bernburg

15:30 UhrEnde

04. März 2021

Themenblock III: Ressourcenschonende Anbauverfahren

 

10:00 UhrPotentiale der platzierten Startdüngung in Reihenkulturen

Dr. Max Bouten 
Kubota Holdings Europe BV, Nieuw-Vennep (NL)

10:40 UhrCO2-Effizienz in Bestellverfahren
Dr. Eberhard Nacke 
CLAAS KGaA mbH, Harsewinkel
11.20 UhrWassersparende Anbauverfahren

Thinus Glitz 
ROTEK GmbH, Bad Driburg

Prof. Dr. Dariusz Jaskulski
Universität Bydgoszcz (PL)

12.00 UhrPause

Themenblock IV: Innovationen für morgen

 

13:30 UhrBestellung im Wandel der Zeit

Vertreter der Firmen Amazone, Horsch und Lemken

14:10 Uhr

Precision Planting 
Sensoren zu Onlinesteuerung der Aussaat

Christian Hamm
AGCO GmbH, Marktoberdorf

14:50 UhrDigitale Technik und Entscheidungshilfen für Boden und Bestellung

Prof. Dr. Cornelia Weltzien
Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB), Potsdam

15:30 UhrPause

Themenblock V: Bestellverfahren in 10 Jahren

16:00 Uhr

Wieviel Aufwand muss bei der Bestellung sein ?
Podiumsdiskussion mit Landwirten und Firmenvertretern

Moderator: Roland Hörner
DLG e.V., Frankfurt am Main

16:30 Uhr

Schlusswort
Dr. Hartmut Matthes 
Bundesverband Lohnunternehmen e.V.,
Suthfeld-Riehe 
Vorsitzender des Programmausschusses

Weitere Services

 

Tagungsunterlagen Archiv

Kontakt

DLG-Fachzentrum Landwirtschaft • Cristina Braungardt • Tel.: + 49 (0) 69/24 788-310 • C.Braungardt@DLG.org