Zum Hauptinhalt springen
Bundeswettbewerb Melken 2022 auf 2023 verschoben!

Die Entwicklung rund um das Corona-Virus (Covid-19) nehmen wir, die DLG e.V., unser Veranstaltungspartner, die Lehr- und Versuchsanstalt für Viehhaltung Hofgut Neumühle und das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) sehr ernst und möchten die Gesundheit aller Beteiligten nicht unnötig gefährden. In Abstimmung mit den zuständigen Behörden und nach eingehender Prüfung möglicher Alternativen haben wir die Entscheidung getroffen, die Durchführung des 37. Bundeswettbewerbes Melken, der vom 24. bis 28. April 2022  geplant war, erneut zu verschieben. Es ist uns sehr schwer gefallen, diese Traditionsveranstaltung, die für die Agrarbranche eine herausragende Bedeutung hat, erstmals abzusagen. Wir planen aktuell den 37. Bundeswettbewerb Melken an gleicher Stelle vom 23. bis 27. April 2023 durchzuführen.

Wettkampfstätte Bundeswettbewerb Melken

Wettbewerbsdisziplinen

Der DLG-Bundeswettbewerb Melken umfasst drei Wettbewerbsdisziplinen:

  1. Praktische Melkarbeit in Anwendung unterschiedlicher Melksysteme
  2. Test auf Eutergesundheit (Milchzelltest)
  3. Schriftliche Prüfung

Kontakt

DLG-Fachzentrum Landwirtschaft • Marc-Andre Kruse-Friedrich • Tel.: + 49 (0) 69/24 788-394  • M.Kruse-Friedrich(at)DLG.org