DLG e.V. - Länderreport Russland 2018 - Schweinehaltung

Länderreport Russland 2018 – Schweinehaltung

Russische Schweinehaltung setzt den Wachstumskurs fort; Tiergesundheit und die Reduzierung des Arbeitseinsatzes sind die wichtigsten Managementaufgaben

Die russischen Schweinehalter sehen sich derzeit in einer günstigen Position aufgrund der großen Nachfrage nach Schweinefleisch im In- und Ausland. Herausforderungen sehen sie unter anderem in der Tiergesundheit, die noch weiter verbessert werden muss.

DLG-Agrifuture Insights zeigt, mit welchen weiteren Herausforderungen die Schweinehalter in Russland sich konfrontiert sehen, welche betrieblichen Maßnahmen für sie derzeit Priorität haben und von welchen Innovationsbereichen sie sich Vorteile versprechen.

Herausforderungen

Management

Technische Innovationen

Alle Fakten und Analysen zum Thema? - Abonnieren Sie DLG-Agrifuture Insights

  • Trendanalysen, Hintergrundrecherchen und Experteninterviews aus den wichtigsten Agrarregionen der Welt (11 Länder)
  • Aktuelle Geschäftslage und Geschäftsentwicklung, Trends in der Strategieentwicklung
  • Top-5-Investitionen, Investitionsgründe, Investitionspläne
  • Trends in Technik Tierhaltung und Pflanzenproduktion, Management, Politik und Auflagen

Attraktives Abo-Modell: 1.900 Euro pro Jahr (zzgl. MwSt.)

Jetzt bestellen

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen (Mitgliedsnummer) und Ihr Passwort (Postleitzahl) ein, um sich an der Web-Site anzumelden:
Anmelden

DLG-Agrifuture Insights Konjunktur

DLG-Agrifuture Insights Konjunktur

DLG-Agrifuture Insights Ackerbau

DLG-Agrifuture Insights Ackerbau

DLG-Agrifuture Insights Milchviehhaltung

DLG-Agrifuture Insights Milchviehhaltung

DLG-Agrifuture Insights Schweinehaltung

DLG-Agrifuture Insights Schweinehaltung

DLG-Agrifuture Insights Digitalisierung

DLG-Agrifuture Insights Digitalisierung