Zum Hauptinhalt springen

AFI-Grafik des Monats

Grafik des Monats (Juni2022)

Schweinehaltung: Selbsteinschätzung zu Investitionsabsichten

Die aktuelle „Grafik des Monats“ von DLG-Agrifuture Insights zeigt, dass Investitionen in die Haltetechnik und Außenklimabereiche bzw. Ausläufe im Fokus stehen, um die gesellschaftlich geforderten Veränderungen im Produktionsprozess abzubilden.

Die Schweinehaltung steht vor großen Veränderungen im Produktionsprozess. In der aktuellen Diskussion stehen hier insbesondere die zukünftige Haltungstechnik und Vermarktung in der Wertschöpfungskette, was sich auch in den Befragungsergebnissen von Agrifuture Insights widerspiegelt.

In der Schweinehaltung stehen – getrieben durch politische und gesellschaftliche Anforderungen, Tierwohl-Fragen und Labeln im Lebensmitteleinzelhandel – Investitionen in die Haltetechnik (56 Prozent) und potenzielle Außenklimabereiche bzw. Ausläufe (38 Prozent) im absoluten Fokus. Um dem hohen Kostendruck durch steigende Energiepreise entgegenzutreten, rücken erneuerbare Energien zur Optimierung der Energie- und Wärmekosten ins Blickfeld zukünftiger Investitionsentscheidungen, und auch der Optimierung der Fütterung wird eine hohe Bedeutung attestiert.

Gleiches gilt für Investitionen ins Tiergesundheitsmanagement bzw. die Biosicherheit und Hygiene im Stall, welche gerade durch die Herausforderungen der Afrikanischen Schweinepest bedeutender geworden sind.

Nicht mit der höchsten Priorisierung bewertet wurden Betriebsinvestitionen in Vermarktung, Personal und Kommunikation bzw. Außendarstellung.

Alarmierend hingegen ist die Aussage, dass 28 Prozent der befragten Schweinehalter keine Investitionen planen und mit dem Betrieb aus der Produktion aussteigen wollen. Hier zeigen sich die Auswirkungen der katastrophalen wirtschaftlichen Lage in der Schweinehaltung und die unsichere Zukunftsperspektive für die Branche.

DLG-Agrifuture Insights

DLG-Agrifuture Insights ist die DLG-Wissensmarke und -plattform für internationale Trendanalysen im Agrarsektor. Sie untersucht das Geschäftsumfeld in Landwirtschaft und Agribusiness durch ein globales Panel von 2.000 führenden Landwirten in 13 Ländern. Monatlich veröffentlicht Agrifuture Insights eine „Grafik des Monats“ aus dem umfangreichen Angebot von Entwicklungstrends der internationalen Agrarmärkte.