Zum Hauptinhalt springen

Die Investitionsfelder im Ackerbau weltweit

Grafik des Monats (März 2019)

„Drohnen fliegen übers Feld“, „Sensoren messen Bodenfeuchtigkeit“ oder „den Reifegrad von Früchten online erfassen“ – allenthalben ist von der Digitalisierung in der Landwirtschaft die Rede. Diese unterstützt und erleichtert die Arbeit des Landwirts schon heute und auch die Pflanzenzüchtung profitiert von neuen Technologien. Ein wichtiger Schritt in diese Richtung sind aber moderne Maschinen und Traktoren, die diese Informationen hard- und softwareseitig erfassen, verarbeiten und nutzen können. Hier sind Investitionen auf den Betrieben gefragt. DLG-Agrifuture Insights hat die Investitionsbereitschaft im Ackerbau erfragt.

In Deutschland fokussieren die Marktfruchterzeuger nach einer Phase mit hoher Investitionsbereitschaft mit dem Schwerpunkt Traktoren, nun auf die Modernisierung ihrer Bodenbearbeitungs-, Dünge- und Pflanzenschutztechnik. Allerdings ist die Investitionsbereitschaft im deutschen Ackerbau insgesamt zurzeit mit 30 Prozent eher verhalten.

Auch die in Frankreich befragten Marktfruchterzeuger setzen im Wesentlichen auf die Modernisierung des Maschinenparks. Rund ein Viertel der befragten Marktfruchterzeuger will in den kommenden zwölf Monaten investieren.

In den USA liegt der Investitionsschwerpunkt der Marktfruchterzeuger weiterhin auf Traktoren und Erntetechnik – hier plant jeder zweite Befragte Investitionen in den kommenden zwölf Monaten. Hinzu kommen – mit rund 33 Prozent auf im Vergleich zu den Kollegen in Europa hohem Niveau – Investitionen in den Kauf landwirtschaftlicher Flächen.

Mit dem Schwerpunkt Traktoren und Erntetechnik haben die in Polen befragten Marktfruchterzeuger ähnliche Investitionsschwerpunkte wie die US-Landwirte. Jedoch ist hier auch Mulch- und Direktsaattechnik ein wichtiger Investitionsschwerpunkt.

DLG-Agrifuture Insights

DLG-Agrifuture Insightsist die neue DLG-Wissensmarke und -plattform für internationale Trendanalysen im Agrarsektor. Sie untersucht das Geschäftsumfeld in Landwirtschaft und Agribusiness durch ein globales Panel von 2.000 führenden Landwirten in 13 Ländern. Monatlich veröffentlicht DLG-Agrifuture Insights eine „Grafik des Monats“ aus dem umfangreichen Angebot von Entwicklungstrends der internationalen Agrarmärkte. Die „Grafik des Monats" ist bei Quellennennung „DLG-Agrifuture Insights“ frei zur Veröffentlichung.

Interessenten erhalten weitere Informationen zu DLG-Agrifuture Insights bei der DLG. Ansprechpartner ist Dr. Achim Schaffner, Fachgebietsleiter Ökonomie, Tel.: 069/24788-321 oder E-Mail: afi@dlg.org.