Zum Hauptinhalt springen

Investitionsbereitschaft von Landwirten weltweit

Grafik des Monats (Mai/2018)

DLG-Agrifuture Insights ist die neue DLG-Wissensmarke und -plattform für internationale Trendanalysen im Agrarsektor. Sie untersucht das Geschäftsumfeld in Landwirtschaft und Agribusiness durch ein globales Panel von 1.650 führenden Landwirten in 11 Ländern. Monatlich veröffentlicht DLG-Agrifuture Insights eine „Grafik des Monats“ aus dem umfangreichen Angebot von Entwicklungstrends der internationalen Agrarmärkte.

Auf die Frage nach geplanten Investitionen in den nächsten 12 Monaten wurde deren Planung insbesondere von Milchviehhaltern in Deutschland sowie Marktfruchterzeugern in Russland bejaht. Da auch die russischen Milchviehhalter in höherem Maße investieren wollen, ist die Investitionsneigung in Russland insgesamt vergleichsweise hoch – sogar höher als auf dem heimischen Markt.

Im Detail planen die Milchviehhalter in Deutschland aufgeschobene Investitionen nachzuholen, während Marktfruchterzeuger in Russland von der dort steigenden Tierproduktion und von den rasant wachsenden Getreideexporten profitieren.

Weltweit einer der wichtigsten Agrarerzeuger ist Brasilien. Insbesondere die Geflügelhalter planen Investitionen, denn die Nachfrage nach Geflügelfleisch steigt kontinuierlich – sowohl auf den Exportmärkten als auch im Inland.

In Südafrika ist die Investitionsbereitschaft vergleichsweise verhalten. Für Unsicherheit sorgt eine Initiative für eine Landreform, in deren Zuge auch die Landenteignung von Farmern diskutiert wird.

Der Blick auf die Investitionsbereitschaft der in DLG-Agrifuture Insights befragten Landwirte zeigt, dass trotz der schwierigen Investitionsbedingungen in den Schwellenländern, wie bspw. erschwerter Zugang zu Fremdkapital, hohe Kapitalkosten, Landwirte ihre Betriebe modernisieren. So steigern die Landwirte ihre Produktivität, um ihre Wettbewerbsfähigkeit im internationalen Markt zu sichern.