Zum Hauptinhalt springen

Kohlensaurer Magnesiumkalk 80

DLG-QUALITÄTSSIEGEL "Kontinuierlich geprüft"

Download Druckversion

Das Prüfzeichen

Das Prüfzeichen DLG-QUALITÄTSSIEGEL für Betriebs- und Verbrauchsmittel erhalten Produkte, die einer umfassenden Prüfung in den wertbestimmenden und ausgelobten Eigen­schaften unterzogen wurden. Die geprüften Kriterien und die Anforderungen, die zu erfüllen sind, werden im unabhängigen Kommissionen festgelegt und orientieren sich – über die gesetz­lichen Anforderungen hinaus – an der Zweckbestimmung des Produkts, den ausgelobten Eigenschaften‚ und den Anforderungen aus der Praxis. Prüfinhalte und An­forderungen werden von den zuständigen Fach­abteilungen der DLG e.V. und der zuständigen Kommission in Anpassung an das geltende Recht sowie den technischen und wissenschaftlichen Fortschritt weiter­ent­wickelt. Die erfolgreiche Prüfung schließt mit der Vergabe des Prüfzeichens DLG-QUALITÄTSSIEGEL ab. Die ausgezeichneten Produkte werden veröffentlicht.

Ergebnisse der Prüfungen

Prüfung Anforderung erfüllt
Kohlensaurer Magnesiumkalk    
Herstellungsprozess kontrolliert ordnungsgemäße interne Werkskontrolle
Gehalt an Calcium- und Magnesiumoxid Mindestgehalt 75 % CaCO3 + MgCO3
Gehalt an Magnesiumcarbonat > 25 %
Basisch wirksame Bestandteile (Neutralisationswert) Angabe in % CaO
Reaktivität > 10 %
Mahlfeinheit/Körnung mindestens 97 % < 3,15 mm
  mindestens 70 % < 1,0 mm
Schadstoffgehalte Grenzwerte nach DüMV unterschritten

Bezugsquellen

Hersteller
MHI Naturstein GmbH, Werk Bad Kösen,
Thüringer Straße 1, 06628 Naumburg
www.mhi-gruppe.de
Telefon 034463 3430


Vertrieb
MHI Baustoff GmbH,
Windmühlenweg 15,
99090 Erfurt

Kontakt

DLG Testzentrum Technik und Betriebsmittel • DLG TestService GmbH Standort Groß-Umstadt • Max-Eyth-Weg 1 • 64823 Groß-Umstadt • Tel: +49(0)69/24 788-600 Fax: +49(0)69/24 788-690 • tech@DLG.org