Zum Hauptinhalt springen

OECD Tractor Codes Prüfdienstleistungen

Das DLG-Testzentrum prüft land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen und deren Komponenten nach allen OECD Tractor Codes, 2018 wurden weltweit die meisten Traktoren nach OECD Tractor Code 2 (Leistung und Verbrauch) in Groß-Umstadt getestet. Außerdem vertreten die Experten des DLG-Testzentrums die Bundesrepublik Deutschland im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft in allen für Traktorenprüfungen relevanten Gremien.

Erarbeitung gemeinsamer Standards oder Richtlinien

Die OECD "Organisation for Economic Co-operation and Development", mit Sitz in Paris, fördert eine Politik mit dem Ziel, das Leben der Menschen weltweit in wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht zu verbessern.

Die internationale Organisation hat 36 Mitgliedsländer, die sich Demokratie und Marktwirtschaft verpflichtet fühlen – unter anderem beteiligt sich auch die Europäische Kommission an dieser Arbeit. Ziele der OECD sind unter anderem:

  • Förderung der optimalen Wirtschaftsentwicklung
  • Förderung des Wirtschaftswachstums
  • Ausweitung des Welthandels, freier Waren- und Kapitalverkehr
  • Harmonisierung von Produktstandards

In den Gremien der OECD werden Erfahrungen ausgetauscht, „Best Practices“ identifiziert und gemeinsame Lösungen erarbeitet – und diese in der Regel in eine freiwillige Selbstverpflichtung oder auch in rechtlich verbindliche Verträge umgesetzt.

Ein Weg ist unter anderem die Erarbeitung gemeinsamer Standards oder Richtlinien. In der Landwirtschaft sind dies beispielsweise Regeln und Verfahren zur Prüfung der Leistung und der Anwendersicherheit, d. h. Traktorleistung, Fahrersicherheit (Schutzkabinen oder Rahmen) und Geräuschpegel land- und forstwirtschaftlicher Zugmaschinen, die in den verschiedenen OECD Tractor Codes festgelegt sind.

Da in der OECD alle wichtigen Industrie- und Schwellenländer organisiert sind, stellen die OECD Tractor Codes somit einen weltweit gültigen Industriestandard außerhalb der ISO-Normung dar.

Kontakt

Niels Conradi • Tel.: +49(0)69 / 24 788-648 • N.Conradi@DLG.org