Zum Hauptinhalt springen

DLG-AgriSafety

Funktionale Sicherheit & Cyber Security

Das DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel zählt zu den weltweit führenden Prüforganisationen für Landtechnik. International erfahren und kompetent vernetzt, bieten wir Ihnen als Hersteller neben Prüfungen nach DLG-Standards weitere umfangreiche Prüf- und Zertifizierungsdienstleistungen. Unser Prüf-Netzwerk erfüllt die Anforderungen der Norm ISO 17025 und ist als Technischer Dienst für die Homologation von Fahrzeugen und Fahrzeugteilen vom Kraftfahrt-Bundesamt benannt.

Wir unterstützen Sie im Rahmen der Entwicklung Ihrer Maschinensteuerung hinsichtlich der Anforderungen der harmonisierten Norm ISO 25119 zur Funktionalen Sicherheit, so dass die Einhaltung der Vorschriften der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG nachgewiesen werden kann.

DLG-AgriSafety - Mehr Aufgaben. Mehr Vernetzung. Mehr Sicherheit.

Für Anwender und Bediener steht der sichere Umgang mit Maschinen, Fahrzeugen und Anlagen an erster Stelle. Im Rahmen der Produktentwicklung muss daher die Reduzierung und Vermeidung potenzieller Sicherheitsrisiken betrachtet werden.
Zu den potenziellen Risiken gehören unter anderem:
•    Vorhersehbare Fehlbedienungen
•    Fehlfunktionen oder Ausfälle mechanischer Bauteile und elektronischer Komponenten
•    Manipulationen von außen, gerade bei vernetzten digitalen Systemen

Wir verzahnen die Aspekte der Funktionalen Sicherheit mit den Anforderungen der Informationssicherheit zu einem ganzheitlichen Sicherheitsansatz in der modernen Landtechnik, damit Sie die Risiken bei der Markteinführung ihrer Produkte im Griff behalten.

Unser Angebot

Im Rahmen von Funktionaler Sicherheit und Cyber Security nutzen wir die gängigen analytischen Methoden um die Sicherheit von Bauteilen, Systemen und Prozessen zu analysieren. 
Gerne überprüfen wir neutral Ihre Sicherheitsbetrachtungen oder unterstützen Sie dabei. 

Sicherheitsanalytik
  • FMEA (Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse / Auswirkungsanalyse), 
    FMECA (Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse / Kritikalitätsanalyse), 
    FMEDA (Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse / Diagnoseanalyse)
  • FTA – Fault Tree Analysis (Fehlerbaumanalyse)
  • Markov Analyse (Zustandsraumanalyse)
  • HAZOP – HAZard and OPerability (Gefährdungs- und Risikoanalyse)
  • ETA – Event Tree Analysis (Ereignisbaumanalyse)
  • RBD – Reliability Block Diagram (Zuverlässigkeitsblockdiagramm)

Funktionale Sicherheit
Im Rahmen der Funktionalen Sicherheit werden die Wahrscheinlichkeiten gefahrenbringender Ausfälle in verschiedenen denkbaren Szenarien probabilistisch evaluiert. Die Bewertung der möglichen Auswirkungen fußt dabei sowohl auf der Schwere des möglichen Schadens als auch auf der Wahrscheinlichkeit des Auftretens eines Fehlers bzw. Schadens. Risikoanalysen im Sinne der Funktionalen Sicherheit führen zur Bestimmung der erforderlichen und einzuhaltenden SIL- bzw. Sicherheitsintegritäts-Werten der jeweiligen Sicherheitsfunktionen und Sicherheitsziele.

Cyber Security
Im Rahmen der Cyber Security prüfen wir, ob vernetzte Maschinen oder Roboter sicher vor Angriffen auf Hard- und Software sind. Die von ihnen verarbeiteten Daten müssen sicher vor unbefugten Zugriffen sein, dürfen nicht manipuliert und die Funktionen der Maschinen dürfen nicht beeinträchtigt oder manipuliert werden.

Auf Basis der Normen und Vorschriften für Funktionale Sicherheit von Landmaschinen ISO 25119 beraten wir Hersteller, führen Sicherheits-Assessments und -Audits durch und zertifizieren Organisationen und Prozesse. 

Dafür analysieren und bewerten wir die Bereiche Hard- und Software-Entwicklung,Produktion, Betrieb, Maintenance. Dabei unterstützen wir OEMs aber auch ihre Zulieferer. 
Auch können Zulieferer nach den Vorgaben des OEMs auditiert werden.

Sicherheitsrelevante Bauteile, Hardware und Softwarelösungen werden von uns nach den anwend­baren Normen und Vorschriften hinsichtlich der Funktionalen Sicherheit und Cyber Security bewertet.

Bewertung von Komponenten und Bauteilen
  • Risikoanalysen (ASIL / SIL / PL / AgPL)
  • Review von Spezifikationen und Anforderungen
  • Konzept- und Designanalysen
  • Verifikation und Validation
Bewertung von Software und Werkzeugen
  • Prüfung von Entwicklungswerkzeugen, Tools und Kommunikationsprotokollen
  •  Architektur- und Designanalysen
Bewertung von Hardware
  • Probabilistische Analysen
  • Fehlereffektanalysen
  • Zertifizierung
Zertifizierung von Komponenten und Systemen
  • Zertifizierung von Safety-Prozessen
  • Vergabe von Prüfzeichen für Systeme, Halbleiter, Entwicklungswerkzeuge und Prozesse

Zusätzlich zur unseren Prüf- und Zertifizierungsdienstleistungen bieten wir Ihnen Schulungen sowie individuell angepasste Inhouse-Seminare zur Funktionalen Sicherheit und Cyber Security an:

Inhalte
  • normatives und technisches Fachwissen 
  • rechtliche Anforderungen zur Minimierung von Restrisiken
  • Steigerung des Sicherheitsniveaus von Produkten und Prozessen
Zielgruppe
  • Projektleiter, Produktmanager, Entwicklungsleiter, Entwickler für Hardware und Software, Safety Manager, Ingenieure
Zertifikate (nach erfolgreichem Prüfungsabschluss)
  • „DLG Certified Professional for Functional Safety of Agricultural Machinery” 
  • „DLG Certified Professional for Cyber Security of Agricultural Machinery” 

DLG-GEPRÜFT: Funktionale Sicherheit und Cyber Security

Die Vergabe eines Prüfzeichens DLG-GEPRÜFT ist unter folgenden Bedingungen möglich:

  • Im DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel erfolgreich absolvierte Konfor­mitätsprüfung und erfolgreiche Bewertung nach der oder den im Prüfzeichen vermerkten nationalen und internationalen Prüfnormen bzw. Vorschriften

Mit der Vergabe eines Prüfzeichens DLG-GEPRÜFT veröffentlicht die DLG auf Ihrer Webseite ein Prüfzertifikat als Bestätigung der erfolgreich abgeschlossenen Prüfung.

Kontakt

• Tech@DLG.org •