DLG e.V. - DLG-Auszeichnungen im Überblick

Qualität auf den Punkt gebracht

DLG-Auszeichnungen im Überblick

Die Testmethoden der DLG sind praxisbezogen, herstellerunabhängig und von neutralen Prüfungskommissionen erarbeitet. Sie beruhen auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen, den Anforderungen aus der landwirtschaftlichen Praxis, modernen Prüfverfahren und einem branchenübergreifenden Experten-Netzwerk aus Wissenschaft und Praxis.

DLG-ANERKANNT Gesamtprüfung

Das Prüfzeichen wird für landtechnische Produkte verliehen, die eine umfassende Gebrauchswertprüfung der DLG erfolgreich bestanden haben. In dieser Prüfung werden alle aus Sicht des Praktikers wesentlichen Merkmale eines Produkts neutral bewertet. Das Prüfzeichen ist ab dem Vergabedatum fünf Jahre gültig.

DLG-ANERKANNT Einzelkriterien

Das Prüfzeichen wird für landtechnische Produkte verliehen, die eine umfangsreduzierte Gebrauchswertprüfung der DLG erfolgreich bestanden haben. Die Prüfung dient zur Herausstellung besonderer Innovationen und Schlüsselkriterien des Prüfgegenstands. Der Test kann Kriterien aus dem DLG-Prüfrahmen für Gesamtprüfungen berücksichtigen oder sich auf andere wertbestimmende Merkmale und Eigenschaften des Prüfgegenstandes fokussieren. Das Prüfzeichen ist ab dem Vergabedatum fünf Jahre gültig.

DLG-ANERKANNT PowerMix

Das Prüfzeichen „DLG-ANERKANNT PowerMix“ wird an Traktoren verliehen, die eine Leistungs- und Verbrauchsprüfung der DLG nach den unabhängigen und anerkannten Bewertungskriterien des DLG-PowerMix erfolgreich absolviert haben. Der DLG-PowerMix ist in der Lage, das Gesamtsystem „Traktor“ reproduzierbar so zu belasten, wie es während echten Feld- und Transportarbeiten der Fall ist. Dabei ist es möglich, alle zu- und abgeführten Energien zu erfassen – von den zugeführten Diesel- und AdBlue-Mengen über die abgegebenen Nutzleistungen an Rädern, Zapfwelle und den hydraulischen Schnittstellen bis hin zu den resultierenden Abgasemissionen. Das Prüfzeichen ist ab dem Vergabedatum fünf Jahre gültig.

DLG-Gütezeichen / DLG-Qualitätssiegel

Das DLG-Gütezeichen und das DLG-Qualitätssiegel wird für Betriebsmittel wie Mischfutter, Siliermittel, Reinigungs-, Desinfektions-, Euterhygiene, Klauenhygiene- sowie Stalldesinfektionsmittel und Düngekalk vergeben. Die Prüfungen von Betriebsmitteln umfassen Produkt- und teilweise auch Prozesszertifizierungen. Alle von der DLG ausgezeichneten Betriebsmittel unterliegen einer kontinuierlichen Kontrolle. Durch mindestens einmal jährlich stattfindende Wiederholungsprüfungen bzw. Audits des Herstellers wird eine gleichbleibende Produktqualität sichergestellt. Sowohl im DLG-Gütezeichen als auch im DLG-Qualitätssiegel besteht die Möglichkeit, über die von den jeweiligen DLG-Prüfungskommissionen festgelegten, praxisrelevanten Produktanforderungen hinausgehende, ausgelobte Produkteigenschaften oder Innovationen neutral und unabhängig überprüfen und bestätigen zu lassen. Diese Zusatzprüfungen werden bereits im Prüfzeichen sichtbar dargestellt.

DLG-geprüfte Landtechnik und Betriebsmittel „Made in Germany“

„Made in Germany“ steht für Verlässlichkeit, Qualität, höchste Produktionsstandards und überzeugende Innovationen. Das Qualitätsversprechen wird weltweit von der Industrie anerkannt und genießt ein hohes Vertrauen bei Handel und Landwirten. Mit ihrem Prüfzeichen „Made in Germany“ garantiert die DLG die Herstellung bzw. Fertigung der geprüften Landtechnik und Betriebsmittel in Deutschland.

Nur Produkte, die bereits mit DLG-ANERKANNT, dem DLG-Qualitätssiegel oder dem DLG-Gütezeichen ausgezeichnet wurden, können zusätzlich das Label „Made in Germany“ erhalten.

Voraussetzung für die Verleihung „Made in Germany“ ist eine jährliche Auditierung des Herstellungsprozesses durch die DLG. Im DLG-Prüfbericht wird die regelmäßige Auditierung schriftlich dokumentiert.

Band der Milchelite

Mit dem Band der Milch-Elite der DLG zeichnen Molkereien Landwirte aus, die bei der Milcherzeugung hervorragende Leistungen erbracht haben.

Die DLG unterstützt mit der Auszeichnung „Band der Milch-Elite“ die Bemühungen von Molkereien und Landwirten für

  •   eine tiergerechte Milchkuhhaltung
  •   eine optimale Milchqualität sowie
  •   ein professionelles Herdenmanagement.

Mit der DLG-Qualitätsauszeichnung dokumentieren Landwirte und Molkereien ihr intensives Engagement für eine besondere Rohstoffqualität von Milch und leisten einen wichtigen Beitrag in der Verbraucherkommunikation.