Zum Hauptinhalt springen

Internationale Grüne Woche (IGW) in Berlin – Short-Cut Forst

Den Wald und die Forstwirtschaft in die Hauptstadt zu bringen, war das Ziel des Branchenauftrittes des Deutschen Forstwirtschaftsrats (DFWR) auf der Internationalen Grünen Woche (IGW). Die IGW zählt zu den traditionsreichen Messen und auch international bekannten Veranstaltungen in Deutschland.

Jedes Jahr plant und realisiert ein Expertenteam den umfassenden Auftritt der Forstbranche. Neben einem erlebnisreichen Anlaufpunkt für Jung und Alt mit vielseitigen Mitmachaktionen und waldpädagogischer Expertise fungiert der DFWR-Branchenstand auch als forstpolitischer Anlaufpunkt auf der IGW.

Das Team der DLG hat am Eröffnungstag den rund 500 Quadratmeter großen Branchenspiegel besucht. Hier standen während der IGW täglich Försterinnen und Förster, Forstunternehmer, Waldbesitzende und Umweltpädagogen für den Austausch und Fachgespräche mit Politik und Gesellschaft bereit.

Das Motto für 2024 lautete: „Gemeinsam für den Wald der Zukunft“. Im Zentrum standen Informationen zu den Leistungen und Herausforderungen der Forstwirtschaft und welche Lösungen und Antworten sie für die Zukunft und den Klimawandel hat. Und das auf Basis eines der umweltfreundlichsten Rohstoffe, nämlich Holz.