DLG e.V. - DLG-Wintertagung: Ein Füllhorn von Themen

DLG-Wintertagung: Ein Füllhorn von Themen

Die Digitalisierung kann Hilfen anbieten, die Herausforderungen zu meistern. Höchst effizienter Nährstoffeinsatz durch die in Echtzeit mögliche Verbindung von digitalen Bodenkarten und Düngetechnik, sensor- und kameragestützte Messung von Tieraktivitäten oder die lückenlose Dokumentation von Prozessen: Die Digitalisierung verspricht vielfältige Einsatzbereiche, um Prozesse optimal zu planen, zu dokumentieren und zu steuern. Daten sind dafür der Schlüssel und sind zu einem Produktionsfaktor geworden der Boden, Arbeit und Kapital gleichkommt.

Wie wirkt die Digitalisierung tatsächlich auf die Prozesse in der Landwirtschaft? Und wie kann eine „Agenda Digitalisierung“ in der Landwirtschaft aussehen? Diese Fragen stehen im Zentrum der DLG-Wintertagung 2018.

In 13 Veranstaltungen diskutieren landwirtschaftliche Unternehmer und Fachleute aus Wissenschaft, Wirtschaft und Beratung zudem zentrale Themen aus Ackerbau, Milchvieh- und Schweinehaltung, Betriebsführung und Forstwirtschaft.

Das vollständige Programm ist nun auf einer eigenen Website für die DLG-Wintertagung online: