DLG e.V. - DLG/DRV Repräsentant (m/w) der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft in der Islamischen Republik Iran

Die DLG e.V. und der DRV sind die Spitzenorganisationen der deutschen Agrarwirtschaft und sind im Agrar- und Ernährungssektor national wie international tätig.

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

DLG/DRV Repräsentant (m/w) der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft in der Islamischen Republik Iran

 

Hintergrund und Zielsetzung:

Mit knapp 80 Mio. Einwohnern und einem Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 412 Mrd. USD (2015) ist der Iran ein wichtiges Schwellenland. Direkt nach dem Atomabkommen und der damit verbundenen sukzessiven Aufhebung der bestehenden Sanktionen, hat sich das Geschäftsklima deutlich verbessert. Aufgrund der Sanktionen der vergangenen Jahre besteht wirtschaftlich gesehen ein großer Nachholbedarf. Die übergeordnete Zielsetzung von DLG und DRV ist die Stärkung der wirtschaftlichen Kontakte und des bilateralen Handels im Bereich der Agrar- und Ernährungswirtschaft.

Der Repräsentant (m/w) soll zukünftig die bilateralen Agrarwirtschaftskontakte koordinieren, Kontakte und somit Geschäfte anbahnen. Die verbesserte Marktkenntnis und die verstetigten Kontakte stärken die Position der deutschen Unternehmen im Iran. Das Projekt wird durch Mittel des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft gefördert. Die Dauer der Entsendung ist zunächst bis zum 31.12.2019 befristet.

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau und Pflege von ständigen Kontakten zu den relevanten Institutionen der iranischen Politik, Verwaltung, Verbänden sowie Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft
  • Aufbau eines ständigen Kontaktes zu den relevanten deutschen und deutsch/iranischen Institutionen in Teheran (Deutsche Botschaft, AHK, etc.)
  • Beschaffung, Aufarbeitung und Verteilung von aktuellen Informationen zur Entwicklung von Regulierungen und Rahmenbedingungen sowie die Erfassung und Bewertung aktueller politischer und wirtschaftlicher Trends und Bedarfe
  • Vertretung der gemeinsamen Interessen der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft im Dialog mit den iranischen Partnern
  • Vermittlung von Kontakten und die Anbahnung von Geschäftsbeziehungen für deutsche Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft
  • Organisation von Expertentreffen, Seminaren und Fachinformationsfahrten für interessierte Unternehmen sowie die Erstellung und ggf. Studien

Ihre Anforderungen:

  • Hochschulabschluss oder gleichwertiger im Ausland erworbener Abschluss idealerweise in den Bereichen Agrarwissenschaften, Wirtschafts- oder Politikwissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Fließende Persisch- (Farsi) und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Englischkenntnisse von Vorteil
  • Gute Fachkenntnisse der landwirtschaftlichen Produktion und idealerweise der Ernährungswirtschaft
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Zusammenarbeit mit Institutionen der Agrar- und Ernährungswirtschaft, Verwaltung, Politik und Forschung
  • Kontaktfreudig und ausgeprägtes Kommunikationsgeschick
  • Erfahrung im Aufbau und der Pflege von Netzwerken
  • Reisebereitschaft im Iran und International


Wir bieten:

  • Tätigkeit mit einer angemessenen Vergütung
  • Internationale Flüge nach Deutschland für die Begleitung von Delegationen und den Besuch von wichtigen Veranstaltungen der Agrar- und Ernährungswirtschaft
  • Ausgestatteter Arbeitsplatz in Teheran

 

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Martin Sollondz, Tel. 069/ 24788-152, zur Verfügung. Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis 05. Januar 2018 per Email an Bewerbung@DLG.org oder per Post an DLG e.V., Eschborner Landstr. 122, 60489 Frankfurt am Main.

Kontakt:

DLG e.V.
Eschborner Landstr. 122
60489 Frankfurt
Tel.: +49(0)69/24 788-(0)
Fax: +49(0)69/24 788-110

Martin Sollondz

DLG e.V.
Servicebereich Verwaltung

- Personalabteilung -
Eschborner Landstr. 122
60489 Frankfurt am Main
E-Mail: m.sollondz(at)DLG.org
Tel.: -152
Fax: -118