DLG e.V. - DLG-Leitfaden Biomechanik

DLG-Leitfaden Biomechanik

Gesunde Klauen - Grundlage für eine gute Bewegung

"Da Klauenerkrankungen nach Fruchtbarkeitsstörungen und Eutererkrankungen an dritter Stelle der Abgangsursachen stehen, wird ihnen in den letzten Jahren zunehmend mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Neben den direkten Schäden wie hohen Behandlungskosten oder gar Abgängen der Tiere aus dem Betrieb, ist mit erheblichen indirekten Verlusten zu rechnen: bedingt durch ein vermindertes Bewegungsvermögen und damit reduzierter Futter- und Wasseraufnahme resultiert als weitere Folgen eine herabgesetzte Milchleistung und ein vermindertes Brunstverhalten.
Die Vorbeugung und Behandlung von Klauenerkrankungen ist ein zentraler Bereich der Rinderhaltung. Um Klauenerkrankungen vorbeugen und eine professionelle Klauenpflege beurteilen zu können, ist jedoch ein Verständnis der Vorgänge in und an der gesunden und kranken Klaue eine wesentliche Voraussetzung. Der DLG-Ausschuss für Klauenpflege und -hygiene hat die Grundzüge der funktionellen Anatomie und Biomechanik der Rinderklaue ausgearbeitet und leichtverständlich in einem DLG-Leitfaden zusammengestellt. Bilder und Zeichnungen ergänzen die Beschreibungen und stellen den Bewegungsapparat des Rindes, der aufgrund des erheblichen Gewichts der Tiere großen Belastungen ausgesetzt, anschaulich dar.

Ihre Ansprechpartnerin:

Silke Ausmeier
Eschborner Landstraße 122
D-60489 Frankfurt/Main

Telefon:
+ 49 (0)69/24 788-322
Fax:
+ 49 (0)69/24 788-114

s.ausmeier(at)DLG.org

Interessenten erhalten den DLG-Leitfaden „Biomechanik“ zu einer Schutzgebühr von 10,- EUR inklusive Versandkosten (DLG-Mitglieder: 7,50 EUR).