DLG e.V. - DLG-Merkblatt 331: Leitfaden Betriebsmanagement

DLG-Merkblatt 331: Leitfaden Betriebsmanagement

Download

Einfache und praktische Hinweise zum Aufbau eines erfolgreichen Betriebsmanagements in Anlehnung an die DIN ISO 9000ff

"Wer schreibt, der bleibt", diese Aussage gewinnt derzeit für Landwirte neue Aktualität. Die Anforderungen, die an landwirtschaftliche Unternehmer gestellt werden, erhöhen sich ständig. Kennzeichen dieser Ansprüche ist die Notwendigkeit der Dokumentation der auf dem Betrieb durchgeführten Maßnahmen. Nicht nur die Gesetzgeber in Brüssel und Berlin sorgen für einen höheren Anspruch im Bereich der Lebensmittelsicherheit, sondern auch die Lebensmittelverarbeiter und der Lebensmittelhandel. Dies ist die Reaktion auf die verschiedenen negativen Schlagzeilen, in die die Agrarwirtschaft in den vergangenen Jahren geraten ist. Alle beteiligten Stufen tragen in ihrem jeweiligen Bereich Verantwortung für die Lebensmittelsicherheit. Der Landwirt ist, auch rechtlich, nicht mehr nur Tierhalter oder Pflanzenbauer, sondern vielmehr Lebensmittelproduzent. Unter diesem Gesichtspunkt steht nicht mehr die Qualität des Produktes im Vordergrund, sondern der gesamte Herstellungsprozess. Daher ist es wichtig, den Einsatz der jeweiligen Betriebsmittel nachweisen zu können. Hinzu kommt, dass die EU-Kommission erwägt, einen Teil der Zahlung von Mitteln an die landwirtschaftlichen Betriebe von der Einhaltung einer Reihe von EU-Richtlinien abhängig zu machen. Hierbei geht es um die Bereiche Gesundheit von Mensch, Tier und Pflanze, Arbeitsschutz, Umwelt und Tierschutz. Das vorliegende Merkblatt soll dem landwirtschaftlichen Unternehmer eine Hilfestellung bieten, um all diesen Anforderungen gerecht zu werden. Es wird exemplarisch ein Betriebsmanagementsystem vorgestellt, welches die aktuellen Anforderungen übersichtlich zusammenfasst und in Form von Checklisten die Möglichkeit der Eigenkontrolle bietet.

Ein umfassendes Betriebs- oder Qualitätsmanagementsystem ist umso notwendiger, da die zur Zeit zahlreich entstehenden Qualitätssicherungssysteme häufig nur ungenügende Insellösungen anbieten. Sinnvoll und notwendig ist eine Integration aller gesetzlichen und gesellschaftlichen Forderungen auf betrieblicher Ebene.

Während im DLG-Merkblatt Nr. 324 "Mit Qualitätsmanagement zum erfolgreichen Betriebsmanagement" die Grundlagen des Betriebsmanagements erläutert wurden, wird in diesem Merkblatt ein Leitfaden erstellt, der aufzeigt, welche praktischen Schritte notwendig sind, um ein Betriebsmanagement auf dem eigenen Betrieb einzuführen.

Autoren:

Fachbereich Landtechnik,
Ausschuss für Arbeitswirtschaft und Prozesstechnik

Bearbeitet von:
Dr. Ulla Becker, Landwirtschaftskammer Hannover

Kontakt

Michael Biallowons
Servicebereich Marketing und Mitglieder
Tel.: +49(0)69/24 788-209
Fax: +49(0)69/24 788-112
m.biallowons(at)DLG.org