DLG e.V. - DLG-Merkblatt 305: Einsatz von Bodenproben-Entnahmegeräten - Download

DLG-Merkblatt 305: Einsatz von Bodenproben-Entnahmegeräten

Download PDF

Um pflanzenbedarfsgerecht düngen zu können, sind nicht nur Kenntnisse über den Nährstoffbedarf der angebauten Kulturart notwendig, sondern auch über den Gehalt der im Boden vorhandenen Nährstoffe. Hinzu kommt, dass auch noch das natürliche Nachlieferungsvermögen von Pflanzennährstoffen aus dem Boden durch Verwitterung und mikrobiellen Abbau von Pflanzenresten (Mineralisation) bei der Gestaltung der Düngergaben berücksichtigt werden sollte. Die Bodenuntersuchung erhält nicht nur aus ökonomischen sondern auch aus ökologischen Gründen eine immer stärkere Bedeutung.

Autoren:

Ausschuss für Arbeitswirtschaft und Prozesstechnik

Bearbeitet von:
Dipl.-Ing. agr. G. Schmidt, LUFA Augustenberg, Karlsruhe

Kontakt

Michael Biallowons
Servicebereich Marketing und Mitglieder
Tel.: +49(0)69/24 788-209
Fax: +49(0)69/24 788-112
m.biallowons(at)DLG.org