DLG e.V. - Textarchiv

Archiv Presseinformationen für die Landwirtschaft

Senior DLG tagte zum Thema „Grünland und Feldfutterbau“

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Betriebsbesichtigung am 13. Oktober 2016 bei Krone in Spelle

(DLG). Der Arbeitskreis Senior DLG führte seine Jahrestagung am 13. Oktober 2016 im Hause der Firma Krone in Spelle durch. Dr. h.c. Bernard Krone und der Initiator der Senior DLG, Landwirt Leo Siebers aus Kleve-Rindern, konnten rund 100 Teilnehmer, darunter auch den ehemaligen niedersächsischen Landwirtschaftsminister Hans-Heinrich Ehlen begrüßen.
 
Die Jahrestagung begann mit einer Vortragsveranstaltung zum Thema „Erfolgsfaktor Grünland und Feldfutterbau“ mit drei hochkarätigen Vorträgen. Alfons Göbel, Landwirt in Ehlenz (Westeifel), zeigte die Bedeutung der Grünlandpflege als Wirtschaftsfaktor des erfolgreichen Milchviehbetriebes auf. Er stellte sein Konzept vor, wie durch optimale Grünlandpflege die Milchleistung und der Gesundheitszustand der Milchviehherde optimiert werden kann. Dabei ging er detailliert auf die Zusammensetzung von Grassamenmischungen, Narbenqualitäten, Dünge- und Aussaatstrategien sowie auf die richtigen Erntezeitpunkte bis hin zur Silierung und Entnahme ein.
 
Ulrich Westrup, Vorsitzender des DLG Fachzentrums Landwirtschaft und Milchviehhalter in Bissendorf (Niedersachsen), nahm in seinem Vortrag die Technikkette in den Fokus. Anhand von zahlreichen Beispielen zeigte er den großen Innovationsbedarf aus Sicht der Praxis auf. Neben der Beschreibung der technischen Anforderungen legte er in seinen Ausführungen einen Schwerpunkt auf die Dienstleistungen der Händler und Hersteller. Dabei definierte er auch die Potenzialfelder für die Zukunft.
 
Heinz-Günter Gerighausen von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen ordnete die aktuellen Strategien und Maßnahmen ein und identifizierte wirtschaftliche Potenziale für die Betriebe. Einen Fokus legte er dabei auf die betriebswirtschaftlichen Potenziale der Grünlandpflege für den Milchviehbetrieb. Er analysierte die komplexe Wertschöpfungskette Grünland und Feldfutterbau von der Grasnarbe bis in den Milchtank und stellte verschiedene Alternativstrategien mit den entsprechenden Chancen und Risiken vor.
 
Im Anschluss an jeden Vortrag gab es intensive und lebhafte Diskussionen, die die Bedeutung dieses zentralen Themas für die Zukunft der Landwirtschaft und insbesondere der Milchviehhaltung eindrucksvoll unterstrichen.
 
Im Anschluss an den Vortrags- und Diskussionsteil stellte Dr. h.c. Bernard Krone das Unternehmen und seine Philosophie vor. Beeindruckt zeigten sich die Teilnehmer vom Wachstum und Innovationspotenzial des Unternehmens, was sich bei einem Rundgang über das Firmengelände eindrucksvoll bestätigte.
 


Kontakt

Pressestelle der DLG e.V.
Telefon: +49(0)69/24 788 - 201

Guido Oppenhäuser

g.oppenhaeuser(at)DLG.org
(-213)
Leiter Kommunikation und Marketing

Friedrich W. Rach

f.rach(at)dlg.org
(-202)
Pressereferent Landwirtschaft und Ausstellungen

Dr. Frank Volz

f.volz(at)dlg.org
(-224)
Pressereferent Landtechnik, Redaktionsleitung DLG-Test Landwirtschaft

Dr. Malene Conlong

m.conlong(at)DLG.org 
(-237)
International Press Communications

Unsere Fachzeitschriften:

DLG-Mitteilungen
DLG Test Landwirtschaft