DLG e.V. - Textarchiv

Archiv Presseinformationen für die Landwirtschaft

Das Tier im Blick

DLG mit großem Informationsangebot auf der EuroTier 2016 in Halle 26

(DLG). Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat auf der diesjährigen EuroTier in der Halle 26 ihren großen Informationsstand eingerichtet. Er wird wieder zum beliebten Treffpunkt für DLG-Mitglieder und für Fachleute aus dem In- und Ausland, die Interesse an der DLG-Arbeit und am Kontakt zur DLG haben. So werden Sprecher von DLG-Fachausschüssen und -Arbeitskreisen, Leiter und Fachleute des DLG-Fachzentrums Landwirtschaft sowie des DLG-Testzentrums Technik und Betriebsmittel für Fragen zur Verfügung stehen. Der für die DLG typische Erfahrungsaustausch über Branchen, Generationen und Regionen hinweg bildet für alle Besucher die Grundlage zum Ausbau des persönlichen Netzwerkes. Darüber hinaus hat die DLG einen weiteren Informationsstand in der Halle 25 eingerichtet. Hier stehen Fragen rund um die Bioenergie im Fokus.
 
Fachliche Schwerpunkte am DLG-Stand in Halle 26 sind aktuelle Fragen der Tierbeobachtung in der Milchvieh-, Sauen- und Geflügelhaltung sowie Informationen über das neue DLG-Prüfzeichen „DLG-ANERKANNT“. Die DLG-Fachleute stehen den Besuchern zu diesen und anderen Themen Rede und Antwort. Zudem geben neueste DLG-Merkblätter und Veröffentlichungen aus der Reihe „Agrarpraxis kompakt“ sowie Prüfberichte von DLG-Tests praxisnahe Hinweise und Unterstützung bei Investitionsentscheidungen.
 
Das Tier im Blick
Auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sollten Tierhalter den Blick für das Tier nicht vernachlässigen. Dies wird durch das diesjährige Leitmotiv am DLG-Stand deutlich gemacht. Die gleichnamige DLG-Merkblattreihe gibt Hinweise darüber, wie unterschiedliche Verhaltensweisen der Tiere im Stall interpretiert werden können. Die Beobachtungen richten sich an den Funktionskreisen des Verhaltens aus und können mit Hilfe von Checklisten bei der regelmäßigen Kontrolle im Stall protokolliert werden. Wie die bestehenden Checklisten für Milchkühe, Sauen und Legehennen im Stall zur Anwendung kommen, erläutern die Merkblattautoren exklusiv den Besuchern am DLG-Stand: Am Mittwoch, dem 16. November, informiert um 12.00 Uhr Andreas Pelzer vom Landwirtschaftszentrum Haus Düsse der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen zum Thema „Die Milchkuh im Blick“. Am Freitag, dem 18. November 2016, sprechen um 12.00 Uhr Prof. Dr. Werner Bessei von der Universität Hohenheim zum Thema „Die Legehenne im Blick“, und Dr. Dirk Hesse vom Beratungsunternehmen Agri Kontakt über das Thema „Die Sau im Blick“.
 
DLG-Talk Tier
Auch 2016 lädt die DLG wieder zum Talk Tier auf ihren Stand in die Halle 26 ein. Im Fokus der Podiumsdiskussionen stehen hierbei Themen, welche die Landwirte aktuell beschäftigen: Am Dienstag, dem 15. November, geht es um „Perspektiven für die Produktion – Tierhaltung neu gestalten“, am Mittwoch, dem 16. November, steht das Thema „Punktlandung statt Blindflug – Krisenmanagement in der Praxis“ auf dem Programm und am Freitag, dem 18. November, geht es um „Abwandern oder Abwarten – verabschiedet sich die Tierhaltung aus Europa?“. Die Diskussionsrunden finden jeweils um 14.00 Uhr statt und sind mit engagierten Landwirten, Beratern, Stalleinrichtern und Wissenschaftlern besetzt, die deren ganz persönliche Sichtweisen zur Diskussion stellen.
 
Junge DLG mit Angeboten für Nachwuchskräfte
Da sich auf dem DLG-Stand auch der Junge DLG-Treff befindet, auf dem Mitglieder der Leitungsgremien und des Projektteams präsent sind, wird die Halle 26 Anlaufpunkt für junge Landwirte und Nachwuchskräfte aus dem In- und Ausland sein. Sie können dort den fachlichen Austausch pflegen und Berufskollegen kennenlernen. Darüber hinaus erhalten junge DLG-Mitglieder hier die Möglichkeit, nach vorheriger Anmeldung unter https://www.eurotier.com/de/fachprogramm/campus-career/ ein individuell zugeschnittenes Informations- und Beratungsgespräch (Dauer: zwischen 45 bis 60 Min) zum beruflichen Karriereweg wahrzunehmen. Zusätzlich ist auch ein Bewerbungsmappencheck möglich.
 
International Visitors‘ Lounge
Der zentrale Treffpunkt für die Besucher aus aller Welt auf der EuroTier 2016 ist die International Visitors‘ Lounge. Sie befindet sich in der Halle 26 A32. Hier können die Gäste in entspannter Atmosphäre Erfrischungen genießen und Business Services wie PC-Plätze und Konferenzräume nutzen. Außerdem informieren Ansprechpartner der internationalen DLG-Töchter über Fachangebote und das weltweite Messeangebot.
 
DLG-Akademie mit neuen Seminaren für Unternehmerlandwirte
Im Winterhalbjahr 2016/2017 bietet die DLG-Akademie zahlreiche neue Seminare, unter anderem aus den Bereichen Unternehmensführung und Tierhaltung. Darüber hinaus informiert die DLG-Akademie über ihr Trainee Programm für junge Nachwuchskräfte von landwirtschaftlichen Betrieben und aus dem Agribusiness.

DLG-Verlag bietet neue Bücher und Schriftenreihen
Auch der DLG-Verlag ist auf dem großen DLG-Stand vertreten. Neben der Vorstellung neuer Bücher präsentiert er insbesondere Neuerscheinungen aus der Reihe „Agrarpraxis kompakt“. Auch informieren die Verlags-Fachleute über den Informationsdienst „AgrarTicker“, der täglich per E-Mail Landwirte über aktuelle Entwicklungen auf den internationalen Märkten für Getreide, Futtermittel und Ölsaaten informiert. Der „AgrarTicker“ enthält zudem Hintergrundinformationen und Chartanalysen.
 
Weitere Informationen: www.eurotier.com


Kontakt

Pressestelle der DLG e.V.
Telefon: +49(0)69/24 788 - 201

Guido Oppenhäuser

g.oppenhaeuser(at)DLG.org
(-213)
Leiter Kommunikation und Marketing

Friedrich W. Rach

f.rach(at)dlg.org
(-202)
Pressereferent Landwirtschaft und Ausstellungen

Dr. Frank Volz

f.volz(at)dlg.org
(-224)
Pressereferent Landtechnik, Redaktionsleitung DLG-Test Landwirtschaft

Dr. Malene Conlong

m.conlong(at)DLG.org 
(-237)
International Press Communications

Unsere Fachzeitschriften:

DLG-Mitteilungen
DLG Test Landwirtschaft