DLG e.V. - Textarchiv

Archiv Presseinformationen für die Landwirtschaft

Forum Aquakultur auf der EuroTier 2016

(DLG). Das Forum Aquakultur auf der EuroTier gilt als eine der größten Informationsveranstaltungen für Aquakultur und Binnenfischerei in Deutschland. Vom 15. bis 18. November 2016 stellen in der Halle 24, Stand E10, auf dem Messegelände in Hannover Experten aus dem In- und Ausland in rund 50 Beiträgen in zehn Themenblöcken ihre Kenntnisse und Erfahrungen zur Diskussion – praxisnah, unternehmerisch und zukunftsorientiert! Die Vorträge sind in deutscher oder in englischer Sprache. Die Referenten stehen den Besuchern für persönliche Gespräche im angrenzenden Beratungscenter Aquakultur zur Verfügung.
Erstmals gibt es eine tägliche „Praxissprechstunde“, in der Mitglieder des DLG-Ausschuss für Aquakultur über verschiedenen Themen aus der fischereilichen Praxis berichten und Rede und Antwort stehen.
 
Folgende Veranstaltungen sind vorgesehen (Stand 26. September 2016):
 
Dienstag, 15. November 2016
 
10.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung des Forums Aquakultur 2016
Dr. Birgit Schmidt-Puckhaber, DLG
Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Mecklenburg-Vorpommern
10.30 Uhr Podiumsdiskussion
Perspektiven für die deutsche Aquakultur im internationalen
Wettbewerb

Ursula Posselt (BMEL)
Dr. Peter Breckling (Deutscher Fischereiverband)
Gerhard Martin (Fischereireferent MV)
Prof. Dr. Harry Palm (Universität Rostock)
Hermann Otto-Lübker (Ahrenhorster Edelfisch)
Moderation: Anselm Elles, AFC Public Services GmbH
13.00 Uhr PRAXISSPRECHSTUNDE des DLG-Ausschusses Aquakultur
Landwirtschaftliche Quereinsteiger
Herrmann-Otto Lübker, Vorsitzender DLG-Ausschuss Aquakultur
Vom Ferkel zum Fisch - Zander aus der Region Hannover
Gero Schnepel, Landwirt
13.30 Uhr Notsituationen in Fischzuchtbetrieben – aus dem Alltag eines fischereilichen Betriebshelfers
Max Hoersen, Rent a Fishman
 
  1. KLASSISCHE FISCHZUCHT UND FISCHEREI
14.00 Uhr Aalbesatz in deutsche Gewässer, nachhaltig bestandswirksam oder vergebene Liebesmüh?
Dr. Uwe Brämick, Institut für Binnenfischerei, Potsdam Sacrow
14.30 Uhr Perspektiven in der deutschen Karpfenteichwirtschaft Entwicklung von Erzeugung und Absatz
Ramona Oppermann, Peitzer Edelfisch Handelsgesellschaft mbH
15.00 Uhr Anfütterung, Aufzucht und Vermarktung von Stören
Thilo Kortmann, Fischzucht Kortmann
15.30 Uhr Fischproduktivität und Nährstoffgehalte im Bodensee - Was tun, wenn der Fisch wegbleibt!
Dr. Roland Rösch, Fischereiforschungsstelle Baden-Württemberg, LAZBW
 
  1. INNOVATIVE SYSTEME & KONZEPTE
16.00 Uhr Integrated systems - combination of fish and vegetable with biogas
Stefan Teerlink, INAGRO, Belgium
16.30 Uhr Aquaponiksysteme - Wenn Fische mit Pflanzen gemeinsame Sache machen (INAPRO)
Dr. Günther Scheibe, Pal Anlagenbau
Prof. Dr. Werner Kloas, Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei
17.00 Uhr Algamoil – large scale  plants for microalgae and Applications
Michael Magri,CEO Teregroup, Italy
 
Mittwoch, 16. November 2016
 
 
  1. ALGEN & GARNELEN
10.00 Uhr Mikroalgenerzeugung – Wachstum und Wirkung an praktischen
Beispielen

Dr. Martin Ecke, Gicon/Hochschule Anhalt
10.30 Uhr Mikroalgen als Superfood – Wie Newcomer “Evergreen Food” mit Clorella den Markt erobert
Cathleen Cordes, Evergreen Food
 
 

11.00 Uhr
Frische Garnelen auf dem Vormarsch
York Dyckerhoff, Cara Royal Garnelenfarm Grevesmühlen
 
  1. FUTTER & ROHSTOFFE
11.30 Uhr Rohstoffe für Aquakultur- Futtermittel - Nie langweilig und immer eine Herausforderung
Andreas Stein, EURODUNA Rohstoffe GmbH
12.00 Uhr Insect Protein and Insect Oil - high value ingredients for fish feed? Performance and future perspectives
Roel Boersma, Protix, The Netherlands
12.30 Uhr Secondary plant compounds in aquaculture: About feed efficiency and bacterial challenges
Henning Gerstenkorn, EW Nutrition
14.00 Uhr PRAXISSPRECHSTUNDE des DLG-Ausschusses Aquakultur
Perspektiven der Forellenzucht – ein Blick auf Genetik, Aufzucht und Futter
Alexander Tautenhahn, Forellenzucht Trostadt, Ausschussmitglied
14.30 Uhr Fischfutter mit Extrafunktion - Neues aus der Futterentwicklung
Dr. Hanno Slawski, Aller Aqua A/S
 
  1. FISCHERZEUGUNG IN KREISLAUFANLAGEN
15.00 Uhr Small is beautiful - Eigenbau-Kreislaufanlage zur Zandermast aus Großserienkomponenten– Eine Option bei vorhandener Direktvermarktungsmöglichkeit
Dr: Andreas Müller-Belecke, Institut für Binnenfischerei, Potsdam Sacrow
15.30 Uhr Afrikanische Welserzeugung im Aufwind – Ein Blick auf Erzeugung und Vermarktung in der Praxis
Siegfried Schlestein, Landgenossenschaft Pröttlin
16.00 Uhr Vermehrung und Aufzucht von Zandern in Kreislaufanlagen
Dr. Gregor Schmidt, Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei, Mecklenburg-Vorpommern
16.30 Uhr Podiumsdiskussion
Wie steigern wir die Fischproduktion, verbessern die Rahmenbedingungen und bleiben konkurrenzfähig in Deutschland?
Torben Heese – Fachkräfte und Ausbildung
Georg Stähler – Netzwerk und Handel
Stefan Winkelmann – Logistik und Innovation
Dr. Günther Scheibe – Produktion und Märkte
Moderation: Dr. Bernhard Feneis, Präsident des VdBA
18.00 Uhr FISCHPARTY
Donnerstag, 17. November 2016
 
 
  1. RAHMENBEDINGUNGEN & RECHTE
10.00 Uhr Wasserrechtliche Erlaubnis für die Errichtung neuer Aquakulturanlagen - Was geht rein und was kommt raus?
Dr. Frank Rümmler, Institut für Binnenfischerei, Potsdam Sacrow
10.30 Uhr Fischfarmen kommen und gehen – Geschäftsführerhaftung unter die Lupe genommen – Wie verhalte ich mich in der Krise?
Dr. Christian Halm, Fachanwalt für Agrarrecht
11.00 Uhr Neuanfang Fischfarm - Über welche Hürden muss ich gehen?
Volkmar Hinz, Landwirtschaftskammer Niedersachsen
 
  1. INTERNATIONALE FARMKONZEPTE I
11.30 Uhr Zooplanctonreactor – Industrial production of copepods for larvae feeding
Jesper Heldbo, Aquacircle, Denmark
12.00 Uhr Large scale pike perch production in recirculation aquaculture systems  – performance and perspectives one year later
Henning Priess, Morten Holm, Aquapris A/S, Denmark
12.30 Uhr Algaeproduction in the USA - suitability for aquaculture feed: First trials in a German Trout farm
John Sweetmann, Alltech/Coppens, USA
14.00 Uhr PRAXISSPRECHSTUNDE des DLG-Ausschusses Aquakultur
Vielfältige Vermarktungswege in der Fischzucht – Von der Direktvermarktung über den Handel zum Fisch als Freizeitgestalter
Thomas Rameil, Sauerlandforelle Rameil, Ausschussmitglied
14.30 Vermehrung, Aufzucht und Vermarktung von Zander aus Kreislaufanlagen - Konzept vom Ei bis zum Hofladen
Harald Jerke, Fischmaster Hessenaue
 
  1. INTERNATIONALE FARMKONZEPTE II
15.00 Uhr From Offshore to landbased farms - Salmon farming in Denmark
Arnd von Danwitz, Danish Salmon, Hirtshals, Denmark
15.30 Uhr Pike Perch from ova to marketable size for restocking and food
Eric Philipsen, Excellenzfish, The Netherlands
16.00 Uhr Yellowtail kingfish – newcomer from egg to plate
Bent Urup, Sashimi Royal, Denmark
16.30 Uhr Podiumsdiskussion
“Diversify – new species meet markets”

Rocio Robles, Constantino Mylonas, ctaqua spain
Javier Ojeda, Spanish producer Association
Jürgen Pauly, Globus
Bent Urup, Sashimi Royal
Andreas Maak, Laschinger Aqua Group
Moderation: Dr. Matthias Keller
18.00 Uhr INTERNATIONALES FISCHGESPRÄCH – INTERNATIONAL FISHTALK
 
Freitag, 18. November 2016
 
 
  1. PRODUKTIONSTECHNIK & PROZESSE
10.00 Uhr Einsatz und Kombination von verschiedenen mechanischen Reinigungsverfahren –  Kombinationen, Schlammmengen, laufende Kosten
Dr. Alexander Rose, WATER - proved GmbH
10.30 Uhr Automatisierung in der Fischfütterung – Neue Prozesstechnik am praktischen Beispiel
Frank Englerth, Schauer Maschinenfabrik
11.00 Uhr Strom sparen in der Kreislauftechnik – Energieeffizienz steigern
Prof. Dr. Gunther Gehlert, Fachhochschule Westküste Heide
11.30 Uhr Fine Tuning of a Recirculated Aquaculture Systems (RAS) farm for trout - a farmer´s point of view
Jacek Juchniewicz, Aller Aqua Polska
13.00 Uhr PRAXISSPRECHSTUNDE des DLG-Ausschusses Aquakultur
Aktuelles aus der Fischgesundheit – Vorbeugen statt behandeln
Dr. Grit Bräuer, Fischgesundheitsdienst Sachsen, Ausschussmitglied
 
  1. FISCHGESUNDHEIT & TIERWOHL & NACHHALTIGKEIT
13.30 Uhr Successful vaccination in aquaculture – development and
application

Odd-Magen Rodseth, Dag Knappskog, VAXXINOVA GMBH, Norway
14.00 Uhr Tierwohlaspekte in der Forellenhaltung (Welfare Index)
Dr. Henrike Seibel, GMA Gesellschaft für Marine Aquakultur
14.30 Uhr Vermarktung von Salzwasserfischen aus nachhaltiger Produktion aus dem Binnenland
Stefan Feichtinger, Freshcooperation GmbH, Völklingen
15.00 Uhr Wie verkauft sich Nachhaltigkeit in der Aquakultur? – Ein Blick auf Label und Konsumenten
Dr. Katrin Zander, Johann Heinrich von Thünen-Institut, Braunschweig
 
Weitere Informationen zur Aquakultur auf der EuroTier 2016: https://www.eurotier.com/de/fachprogramm/aquakultur/
 


Kontakt

Pressestelle der DLG e.V.
Telefon: +49(0)69/24 788 - 201

Guido Oppenhäuser

g.oppenhaeuser(at)DLG.org
(-213)
Leiter Kommunikation und Marketing

Friedrich W. Rach

f.rach(at)dlg.org
(-202)
Pressereferent Landwirtschaft und Ausstellungen

Dr. Frank Volz

f.volz(at)dlg.org
(-224)
Pressereferent Landtechnik, Redaktionsleitung DLG-Test Landwirtschaft

Dr. Malene Conlong

m.conlong(at)DLG.org 
(-237)
International Press Communications

Unsere Fachzeitschriften:

DLG-Mitteilungen
DLG Test Landwirtschaft