DLG e.V. - Textarchiv

Archiv Presseinformationen für die Landwirtschaft

International Field Days 2017 - Erstmalig in der Ukraine!

Doslidnytske, ein kleiner Ort südlich Kiews, wird nächstes Jahr zum Zentrum des modernen Pflanzenbaus. Nach dem erfolgreichen Export des innovativen DLG-Feldtage-Konzeptes in die Türkei, nach Rumänien und Tatarstan, werden vom 21. bis 23. Juni 2017 erstmalig die „International Field Days Ukraine" stattfinden. Die Organisation liegt in den Händen der IFWexpo Heidelberg und des Agrardemonstrations- und Fortbildungszentrums (ADFZ), einem vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, dem ukrainischen Ministerium für Agrarpolitik und Ernährung sowie dem ukrainischen Ministerium für Bildung und Wissenschaft geförderten Projektes. Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) und das ukrainische Forschungsinstitut UkrNDIPVT unterstützen die Veranstaltung.
 
Die DLG Feldtage bieten traditionell Anbauberatern sowie allen Herstellern und Distributoren von Saatgut, Düngemitteln, Pflanzenschutz und Technik des Pflanzenbaus eine offene Plattform für die Kommunikation mit Ackerbaubetrieben. Moderne Pflanzensorten, neue Betriebsmittel, verfeinerte Anbaumethoden und praktisch erlebbare Landtechnik machen die Feldtage auf ukrainischer Schwarzerde zu einem einzigartigen Erlebnis für die 5.000 erwarteten Besucher
 
Die ausstellenden Unternehmen haben die Möglichkeit, auf mehr als 40 Versuchsfeldern ihre Produkte zu präsentieren. Große Landtechnik wird ihren Platz auf dem stationären Ausstellungsgelände haben. Auf Vorführflächen werden Maschinen in Aktion zu sehen sein. Darüber hinaus steht interessierten Unternehmen ein großes Ausstellungszelt für Produktpräsentationen zur Verfügung.
 
Ein thematisches Highlight ist der Kartoffel gewidmet. In einem eigens eingerichteten „Kartoffelland“ werden Pflanzgut, Maschinen für die Feldbearbeitung sowie Erntetechnik, Lager- und Logistiklösungen rund um die Kartoffel ausgestellt.
 
Die Feldtage werden von einem von der DLG und dem ADFZ gestalteten Fachprogramm begleitet.
 
Mehrere Wirtschaftspartner des ADFZ haben bereits ihre Bereitschaft zur Teilnahme an den Feldtagen signalisiert, darunter Berthoud, CASE IH, FMC, Lemken, Mais Dnepropetrovsk und Norika.
 
„Die DLG-Feldtage sind bei Agronomen aus ganz Europa bekannt und beliebt. Nächstes Jahr hat auch die Ukraine die Möglichkeit, zu einem Treffpunkt für Landwirte und Agrarunternehmen, die sich für die moderne Landwirtschaft interessieren, zu werden“, sagt Olga Sydorenko, Direktorin von Agrar Medien Ukraine, die unter anderem das landwirtschaftliche Fachmagazin Agroexpert

„Während meiner Tätigkeit für die Deutsche Botschaft in der Ukraine bis 2013 habe ich die Entwicklung des Acker- und Pflanzenbaus verfolgen können. Ich bin sicher, dass wir mit den International Field Days im kommenden Jahr zur Entwicklung der ukrainischen Landwirtschaft beitragen können“, erklärt Stefan Kresse, Geschäftsführer von IFWexpo Heidelberg.
 
Interessierte Unternehmen erhalten weitere Informationen sowie die Anmeldeunterlagen bei den Veranstaltern und auf den Webseiten: www.ifw-expo.com oder www.mdpu.com.ua.
 
Kontakt:
Anna Khomenko / Project Manager
IFWexpo Heidelberg GmbH
a.khomenko@ifw-expo.com
Tel.: +49-6221 1357 20
 


Kontakt

Pressestelle der DLG e.V.
Telefon: +49(0)69/24 788 - 201

Guido Oppenhäuser

g.oppenhaeuser(at)DLG.org
(-213)
Leiter Kommunikation und Marketing

Friedrich W. Rach

f.rach(at)dlg.org
(-202)
Pressereferent Landwirtschaft und Ausstellungen

Dr. Frank Volz

f.volz(at)dlg.org
(-224)
Pressereferent Landtechnik, Redaktionsleitung DLG-Test Landwirtschaft

Dr. Malene Conlong

m.conlong(at)DLG.org 
(-237)
International Press Communications

Unsere Fachzeitschriften:

DLG-Mitteilungen
DLG Test Landwirtschaft